Testbericht

Samsung SGH-Z500

Samsung hat die UMTS-Technik geschrumpft. Dabei blieben auch ein paar Laborwerte auf der Strecke. Doch immerhin stimmen Ausstattung und Verarbeitung des kleinen Klapp-Handys.

Inhalt
  1. Samsung SGH-Z500
  2. Datenblatt

© Archiv

Samsung SGH-Z500

Pro

  • überzeugende Gehäusequalität
  • ausreichend große Tasten
  • 1 Megapixel-Fotokamera
  • eigene MP3s als Klingeltöne nutzbar
  • Situationsprofile und üppiger Speicher

Contra

  • kein Multitasking möglich
  • schwacher UMTS-Empfang

Fazit

Connect-Urteil: 365 von 500 Punkten, befriedigend
0,0%

Vorbei die Zeiten, in denen UMTS-Handy kaum in die Hosentasche passten. Das bei Vodafone erhältliche SGH-Z500 unterscheidet sich in den Ausmaßen nicht von einem GSM-Telefon. Und mit 103 Gramm Gewicht liegt es angenehm leicht in der Hand.

Sehr gute Verarbeitung

Die Gehäusequalität überzeugt auf ganzer Linie. Weiterer Pluspunkt: Die Tasten sind ausreichend groß und bieten einen klaren Druckpunkt. Die äußerlichen Werte stimmen also, aber auch die Inneren sind eines UMTS-Handys würdig: Videos spielt das SGH-Z500 ebenso ab wie Musik in den Formaten MP3 und AAC. Multitasking beherrscht das smarte Klapp-Gerät jedoch nicht: Hat man den MP3-Player laufen, kann man unterdessen keine andere Funktion des Handys nutzen.

Megapixel-Kamera

Die Kamera des Triband-Handys schießt Bilder mit einer Auflösung von bis zu 1 Megapixel und beherrscht Extras wie eine Serienbild-Funktion. Von unterwegs aus kann man Fotos leider nur per MMS versenden, nicht per E-Mail. Da dürfte der Netzbetreiber die Finger im Spiel gehabt haben. Immerhin lassen sich im Gegensatz zu anderen Vodafone-live-Geräten eigene MP3s als Klingeltöne nutzen. Das Z500 hat aber nicht nur Entertainer-Qualitäten. Business-User freuen sich über Situationsprofile und den üppigen Speicher für 1000 Kontakte. Auch kann man ohne größere Probleme durchs Menü navigieren. Kleinere Auffälligkeiten gab es trotzdem zu verzeichnen: So ist der Speicher des Z500 durch MicroSD-Karten erweiterbar, im Menü ist aber von einer MMC-Karte die Rede.

Schwacher UMTS-Empfang

Eine höhere Gesamtpunktzahl verschenkte das Samsung im Labor: Das SGH-Z500 hielt im UMTS-Netz nur fünf Tage Standby und zwei Stunden Gespräch durch. Auch war der Empfang im UMTS-Netz schwach.

Samsung SGH-Z500

Samsung SGH-Z500
Hersteller Samsung
Preis 459.00 €
Wertung 365.0 Punkte
Testverfahren 0.9

Mehr zum Thema

Testbericht

Mit dem Touchscreen-Handy Star ist Samsung ein Verkaufsschlager gelungen. Der Nachfolger wurde sinnvoll weiterentwickelt.
Testbericht

Das Samsung GT-B7722 kann zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen. Im Praxistest erfahren Sie, wie das Dual-SIM-Handy funktioniert und für wen es…
Testbericht

Mit dem Touchscreen-Handy Star ist Samsung ein Verkaufsschlager gelungen. Der Nachfolger wurde sinnvoll weiterentwickelt.
Testbericht

Mit dem Samsung Corby II S3850 für 189 Euro stellt sich das jüngste Exemplar der Corby-Serie dem connect-Test.
Testbericht

Mit seiner tollen Tastatur, der cleveren Bedienung und der guten Ausdauer kann das Samsung Chat 335 gefallen.