Kabellose In-Ear-Kopfhörer

Sennheiser Momentum True Wireless im Test

Die ersten In-Ear-Kopfhörer von Sennheiser ohne Kabel sind zwar sehr teuer, Klang und Produktqualität bewegen sich dafür auf allerhöchstem Niveau. Wir haben die Sennheiser Momentum True Wireless getestet.

© Hersteller

Die True Wireless sind die ersten vollständig kabellosen In-Ears von Sennheiser.

Jetzt kaufen
EUR 169,9

Pro

  • ergonomische Passform
  • ausgewogener Klang
  • wertige Haptik
  • Bluetooth 5.0

Contra

  • hoher Preis
Hervorragend

Mit den Momentum True Wireless bringt Sennheiser seine ersten vollständig kabellosen Kopfhörer auf den Markt. Die sind mit 300 Euro kein Schnäppchen, überzeugen aber mit einer exzellenten Qualität. Die Passform ist ergonomisch durchdacht, die In-Ears werden leicht in den Gehörgang hineingedreht und sitzen dadurch umso fester im Ohr, ohne zu drücken. Selbstverständlich werden mehrere Passformen für unterschiedliche Gehörgänge mitgeliefert.

Der Klang ist sehr ausgewogen und neutral, ein Eindruck, der von unseren Audiomessungen in Form eines sauberen Frequenzgangs bestätigt wird. Über die neue Sennheiser-App Smart Control kann man die Höhen und Tiefen an den eigenen Geschmack anpassen – und den Modus “Transparent Hearing” aktivieren, in dem Außengeräusche die ansonsten sehr gute passive Abschirmung durchdringen, was sich nicht nur empfiehlt, wenn man mit den Kopfhörern im Stadtgetümmel unterwegs ist.

© connect

Erkennbar ist eine moderate Anhebung im Bassbereich, was für In-Ears normal ist. Ebenfalls typisch ist ein deutlicher Abfall in den Höhen. Hier kann man das auch beobachten, jedoch bleibt der Frequenzgang relativ lange stabil und fällt erst bei ca. 15 kHz ab. Klanglich insgesamt ein sehr guter In-Ear Ohrhörer.

Die Steuerung über Tipper auf die touch-empfindlichen Außenflächen der In-Ears verinnerlicht man schnell. Mit einer Ladung halten die Stöpsel locker 3 Stunden durch, über die Ladeschale können die Kopfhörer zwei mal vollständig aufgeladen werden.

Die wertige Haptik und die Verarbeitung sind absolute Spitzenklasse. Ein feines Detail verdeutlicht dies: Im Ladeetui werden die beiden Kopfhörer magnetisch verankert, sodass sie praktisch von alleine in die Passform gleiten – bei den Pixel Buds von Google ist das Prozedere viel fummeliger, weil man haargenau die Kontaktstellen treffen muss. Die Momentum True Wireless unterstützen Bluetooth 5.0 genauso wie die Klangverbesserung aptX und die Smartphone-Sprachassistenten von Apple und Google. Sie sind ohne Frage sehr teuer, aber ihren Preis Wert.

© Hersteller

Die True Wireless sind die ersten vollständig kabellosen In-Ears von Sennheiser.

Günstigere Alternative

Sparfüchsen empfehlen wir alternativ einen Blick auf die Sennheiser CX 7.00 BT. Die Bluetooth-Kopfhörer haben einen Bügel, sind also nicht kabellos. Design und Haptik bewegen sich auf einem anderen Niveau, aber dafür sind sie klanglich nicht allzu weit von den True Wireless entfernt, (die noch sauberer in den Höhen sind). Dafür kosten sie allerdings nur 80 Euro, bieten also das bessere Preis-Leistungsverhältnis.

Mehr zum Thema

Kabellose In-Ears mit Bluetooth 5.0

Bluetooth-Kopfhörer liegen im Trend. Das In-Ear-Modell TaoTronics TT-BH052 kommt sogar mit einem Lade-Case, das gleichzeitig als Powerbank fungiert.
In-Ear-Kopfhörer

Die kabellosen In-Ears TWS-i7 von HolyHigh zählen zu den günstigen Bluetooth-Kopfhörer. Im Test zeigen die TWS-i7, wie gut sie sind und was sie…
Kopfhörer mit Echtzeit-Coaching

Die Sport-Kopfhörer Runfree Pro Bio versprechen Echtzeit-Coaching, basierend auf “A.I. Technology”, also künstlicher Intelligenz. Was steckt dahinter?
Bluetooth-Kopfhörer

Mit Melomania 1 bringt Cambridge Audio neue kabellose Bluetooth-Speaker auf den Markt. Wir haben die In-Ear-Kopfhörer in der Praxis getestet.
Noise-Cancelling-Kopfhörer

Der TaoTronics Active Noise Cancelling BT 5.0 Kopfhörer bietet Geräuschunterdrückung zum günstigen Preis. Wie gut er ist, zeigt unser Praxistest.