Testbericht

Sony Ericsson J120i

Mit magerer Ausstattung ist das J120i ein Fall für Puristen, überrascht aber mit guten Messwerten.

Inhalt
  1. Sony Ericsson J120i
  2. Datenblatt

© Archiv

Sony Ericsson J120i

Sony Ericsson schickt für günstige 69 Euro das J120i ins Rennen. Das 75 Gramm leichte und recht kompakte Fliegengewicht kommt nicht gerade hochwertig daher: Das Kunststoffgehäuse knarzt  und die scharfkantigen Geräteseiten stören beim Griff zum Telefon. Das kleine und pixelige Display ist alles andere als ein Eyecatcher und schwer ablesbar. Dafür bieten die gummierten Tasten recht deutliche Druckpunkte. Angesichts des Preises darf man in puncto Ausstattung nicht viel erwarten - und so kommt das Dualband-Modell mit zwei Spielen, einem Timer, einer Stoppuhr, einem Rechner, einer Erinnerungsfunktion und einem UKW-Radio daher. Auf einen Kalender wurde ebenso verzichtet wie auf einen WAP-Browser, jegliche Art von Schnittstellen und im Bereich Messaging auf den sonst üblichen Standard MMS. Im Messlabor trumpfte das rustikale Einfachhandy dafür mit einer Gesprächszeit von knapp acht Stunden im E-Netz groß auf. Die Standby-Zeit beläuft sich auf ordentliche zwölf Tage, während die Akustik nicht ganz überzeugt.

Sony Ericsson J120i

Sony Ericsson J120i
Hersteller Sony Ericsson
Preis 59.00 €
Wertung 281.0 Punkte
Testverfahren 0.9

Mehr zum Thema

Testbericht

Kompaktes Gehäuse und ein Touchscreen statt Tasten: Das Yendo fällt durchs Raster und macht als Telefon dennoch eine ordentliche Figur.
Testbericht

54,6%
Die ersten Mini-Modelle von Sony Ericsson konnten nicht überzeugen. Das Xperia Mini Pro soll seine Sache Besser machen.…
Testbericht

56,8%
Niemand betreibt die Miniaturisierung von Smartphones so konsequent wie Sony Ericsson - auch beim Preis. Das Xperia Mini…
Testbericht

59,4%
Es ist das beste Sony-Ericsson-Smartphone, das wir bisher in der Redaktion hatten: Das Xperia Pro bietet eine tolle…
Testbericht

56,6%
Kompaktes Gehäuse, guter Lautsprecher, erweiterte Musikfunktionen mit Social-Touch - fertig ist der Walkman 2.0. Das…