Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

stereoplay - Technik im Detail: Kein toter Winkel

Die gleiche Winkeldifferenz zur Seite hat bei getrennten Nachbarchassis einen anderen Effekt als nach oben oder unten. Daher ist das Rundstrahlverhalten konventioneller Boxen ausgeprägt positionsabhängig, insbesondere bei größeren Winkeln relativ zur Box.

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

Der Schlüssel zum Verständnis von Punktstrahlern oder Koaxialsystemen liegt in der weniger ausgeprägten Winkelabhängigkeit ihres Abstrahlverhaltens. Dabei geht es speziell um den Übergangsbereich, wo Mittel- und Hochtöner gemeinsam den Schalldruck bestimmen.

Bei der KEF erfolgt dieser Übergang bei 2500 Hertz, bei der Tannoy bei 1400. Piega macht keine Angaben, die Trennung dürfte aber bauartbedingt - Bändchen bevorzugen eine hochfrequente Ankopplung - über 3000 Hertz liegen. In jedem Fall handelt es sich um Bereiche höchster Ohrempfindlichkeit, die für die räumliche Darstellung und die Feindynamik von entscheidender Bedeutung sind.

image.jpg

© Archiv

Sind Mittel- und Hochtöner wie bei herkömmlichen Boxen räumlich getrennt, so sind die Wegstrecken bis zum Ohr des Hörers zwangsläufig raumwinkelabhängig. Deshalb macht es einen deutlichen Unterschied, wo Hörer oder Messmikrofon sich relativ zur Box im Raum befinden. Die gleiche Winkeldifferenz zur Seite hat bei getrennten Nachbarchassis einen anderen Effekt als nach oben oder unten. Daher ist das Rundstrahlverhalten konventioneller Boxen ausgeprägt positionsabhängig, insbesondere bei größeren Winkeln relativ zur Box.

image.jpg

© Archiv

Die Entwickler müssen sich notgedrungen entscheiden, für welchen (schmalen) Winkelbereich sie das Abstrahlverhalten optimieren. Außerhalb dieser Wohlfühlzonen sind Auslöschungen unvermeidlich, weil die Anteile benachbarter Schallquellen mal gleich- und mal verschiedenphasig ankommen.

Bei Punktstrahlern macht oben oder unten keinen Unterschied, die Energie fließt gleichmäßiger. Hier wirken Feinheiten wie Membranfläche und Geometrie oder auch Schallwandeffekte, die die Hersteller gut im Griff haben.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy Smartphone Modelle
Übersicht

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.
Huawei Mate 10 Lite
Mittelklasse-Smartphone

78,4%
Das Huawei Mate 10 Lite trumpft in der Mittelklasse mit 18:9-Display und zwei Dual-Kameras auf. Wir haben das Smartphone…
Lenovo Star Wars Jedi Challenge
AR-Brille

Mit dem Lichtschwert gegen Kylo Ren antreten: Die AR-Brille Mirage von Lenovo macht es möglich. Wir haben das Set Star Wars: Jedi Challenges getestet.
8xx Labels
Chip für Smartphones und Notebooks

Mit dem Snapdragon 845 will Qualcomm neben High-End-Smartphones auch Windows-10-Notebooks bestücken. connect hat ihn in Benchmarks getestet.
Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact im Test
Android-Smartphones

Bei Sony kann die Party starten: Das neue Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact erreichen im Test sehr gute Leistungen.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.