Outdoor Heimüberwachnung

tapo C320WS: Smarte Außenkamera im Praxistest

29.11.2021 von Katja Thanhofer

Mit der tapo C320WS lassen sich Haus und Garten stets im Blick behalten. Wie haben uns die wetterfeste Sicherheitscam genauer angesehen.

ca. 2:25 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
tapo c320ws
Die smarte Außenkamera C320WS besitzt ein wetterfestes Gehäuse, ist WLAN-fähig und filmt mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel.
© tp-link

Pro

  • einfache Installation
  • komfortable Bedienung per App
  • Sprachsteuerung möglich
  • hohe Auflösung: gutes Bild bei Tag und Nacht
  • WLAN-fähig, LAN-Anbindung vorhanden
  • eingebauter Lautsprecher und Mikrofon
  • Bewegungserkennung, Sirenenalarm vorhanden

Contra

  • zum Aufnehmen von Videos externe microSD-Karte nötig
  • etwas dumpfer Klang

Fazit

Die tapo c320WS bietet trotz geringer Größe ein sehr gutes Bild, auch nachts oder bei schlechten Lichtverhältnissen sind Personen etc. gut erkennbar. Sie lässt sich einfach installieren und via App steuern. Dank des integrierten Lautsprechers samt Mikrofon kann man auch Sprache übermitteln. Diese klingt etwas dumpf, ist aber im Großen und Ganzen verständlich. Schade fanden wir, das kein interner Speicher vorhanden ist, auf dem sich Videos aufzeichnen lassen. Dies geht nur via microSD-Karte. Alles in allem ein empfehlenswertes Produkt zu einem guten Preis.

Mit der tapo C320WS präsentiert TP-Link eine neue Sicherheitskamera, die für den Außeneinsatz konzipiert wurde. Sie kommt mit wetterfestem Gehäuse und zwei Antennen, um sie ins heimische WLAN einbinden zu können. Wir konnten bereits ein Exemplar in Augenschein nehmen und verraten, ob sich die Anschaffung wirklich lohnt.

Auspacken und Anschließen

Die Kamera wird inklusive Fuß zur Wandmontage (Schrauben und Dübel inkl.), Netzkabel und LAN-Anschluss geliefert. Dank ihres kompakten Formats lässt sie sich überall leicht anbringen. Verschiedene Dichtungen liegen bei, damit kein Wasser oder ähnliches in die Stecker eindringen kann. Da die Kamera keinen Akku besitzt, wird eine Steckdose in der Nähe benötigt. Nach dem Anschluss geht es an die Einrichtung. Das Ganze funktioniert via hauseigener Tapo-App. Hier muss man lediglich das Gerät auswählen, die WLAN-Zugangsdaten eintragen (Schritt entfällt bei LAN-Nutzung) und schon steht die Verbindung. Das Bild lässt sich nun direkt in der App anzeigen. Das ging echt super flott.

Je nachdem, was oder wo im Grundstück gefilmt werden soll, muss die Kamera ausgerichtet werden. Das untere Teil der Kamera ist drehbar, per Gelenk kann man das Gehäuse samt Linse nach oben oder unten verschieben. Die 2 WLAN-Antennen lassen sich einmal um die komplette Achse bewegen. Gut fanden wir die sog. Privacy-Zone-Funktion, denn damit kann man bestimmte Flächen (z.B. im Nachbargrundstück) im Bild schwärzen.

Die Kamera arbeitet übrigens Stand Alone, man braucht keinen Hub oder ähnliches und kann sofort loslegen. Mit der App lassen sich mehrere Kameras einbinden.

Viele Funktionen

Bedienen lässt sich die C320WS wahlweise per App oder auch per Sprache ( Amazon Alexa, Google Assistent). Beides funktionierte im Test ohne Probleme. Die App ist einfach aufgebaut und bietet diverse Funktionen: Man kann u.a. einen Screenshot einer Videoaufnahme erstellen (auch bei Livebild möglich), Aufnahmen wiedergeben oder Sprachnachrichten an die Kamera übermitteln. Das ist praktisch, wenn die Kamera beispielsweise an der Eingangstür befestigt ist und man den Paketboten etwas fragen will. Ein eingebauter Lautsprecher und Mikrofon sind vorhanden. Die Stimme klingt allerdings etwas dumpf, zudem rauschte es teilweise bei der Übertragung.

Praktisch fanden wir auch die Bewegungserkennung der Kamera: Betritt beispielsweise jemand den Garten, wird ein entsprechender Hinweis ans Smartphone übertragen. Außerdem kann die Kamera einen Ton- und Lichtalarm auslösen, um unerwünschte Besucher abzuschrecken.

TP Link tapo 320WS
Die Außenkamera tapo C320WS konnte im connect Check überzeugen.
© WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Bilder mit hoher Auflösung - auch nachts

Die C320WS nimmt Bilder und Videos in 2K QHD (2560 x 1440 Pixel) auf. Wir waren überrascht, wie gut die Qualität ist: Sowohl bei Tag, als auch bei Nacht wirken die Bilder sehr scharf, nichts wirkte verwackelt oder verschwommen. Selbst in der Dämmerung werden noch Vollfarb-Videos produziert. Man kann auch Ausschnitte heranzoomen. Da Nachts logischerweise das Umgebungslicht sehr begrenzt ist, besitzt die Kamera außerdem eine zusätzliche Beleuchtung, die sich automatisch anschaltet.

Videos lassen sich mit der C320WS auch aufnehmen. Ein interner Speicher fehlt allerdings, das ist etwas schade. Beim Kauf der Kamera sollte man also gleich eine passende microSD-Karte (bis 256 GB) mitbestellen. Laut Hersteller nimmt die Kamera bis zu 128 GB Videomaterial in der o.g. Auflösung auf. Das ist unserer Einschätzung nach etwas wenig und reicht nicht für eine längere Abwesenheit wie beispielsweise Urlaub o.ä. aus. Die aufgenommen Videos lassen sich direkt in der App ansehen, das ist sehr komfortabel.

Der Preis für die tapo C320WS liegt bei 59,90 Euro.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Kamera mit Sirene

Mit WLAN, Bewegungsmelder und Co.

IP-Kameras für Outdoor und Indoor: 8 Produkt-Tipps

IP-Cams, die per WLAN oder Kabel ins eigene Smart-Home-System integriert sind, senden auch aufs Smartphone. Wir stellen 8 Kameras fürs Smart Home vor.

WLAN-Hundekamera

WiFi-Haustier-Kamera im Amazon-Tagesangebot

Furbo Hundekamera im Test: Lohnt sich die WLAN-Cam mit…

Furbo ist eine WLAN-Kamera, über die ein Tierbesitzer jederzeit nachsehen kann, was die Vierbeiner so treiben. Wir haben die Cam mit Leckerlispender…

Eufy-Cam-2

Mit Nachtsicht und Personenerkennung

Anker Eufy Cam 2: Mit zwei Kameras gegen Einbrecher

Eine IP-Kamera überwacht das Zuhause. Die Anker Eufy Cam 2 bietet für 400 Euro zwei Full-HD-Kameras, die mit Alexa und Homekit kompatibel sind.

Blink Mini

Indoor-Kamera mit Alexa-Unterstützung

Blink Mini: Sicherheitskamera für 39,99 Euro im Test

Die Amazon-Tochter Blink hat sich auf Sicherheitskameras spezialisiert. Blink Mini überwacht Innenräume zum günstigen Preis - aber auch zuverlässig?

Eero-pro-6-3-Aufmacher

WLAN-Mesh-System für Gigabit-Anschlüsse

Amazon Eero Pro 6 im Test: Schnelles Wi-Fi 6 und Zigbee-Hub

Eero Pro 6 verspricht stabiles und schnelles Internet mit modernem Wi-Fi-6-Standard. Kann das 3er-Set mit großer Flächenabdeckung glänzen?