Testbericht

Touchscreen und Tastatur

Zumindest, was die Eingabemöglichkeiten angeht, hat HTC nicht gekleckert. Das zeigt das überdurchschnittlich große 3,6-Zoll-Touchscreen-Display mit der ebenfalls überdurchschnittlich großen Auf lösung von 800 x 480 Pixeln. Damit kommt das Display allein von der Feinzeichnung her fast an die Druckqualität einer Tageszeitung  heran.

HTC Touch Pro 2

© Archiv

die tastatur bietet neben dem standard-alphabet auch steuerungstasten und sonderzeichen

Doch während beim gedruckten Erzeugnis die Schriftgröße immer gut an die Leseraugen angepasst ist, kann ein besonders hochauflösender elektronischer Bildschirm schon mal kleinere Schriften darstellen, als es dem menschlichen Auge gut tut.

HTC hat hiergegen Vorsorge getroffen, denn beim Pro 2 fordert der Mobile Internet Explorer etwa bei Spiegel Online gleich die für kleine Bildschirme optimierte mobile Version der Seite an.

Fingerfreundliche Oberfläche

Auch in anderer Hinsicht hat HTC besser vorgesorgt. Zwar bietet der Hersteller wie Toshiba eine eigene fingerfreundliche Oberfläche an. Doch den Stift legen die Macher aus Taiwan dem Gerät nicht nur bei, sie spendieren ihm im Gegensatz zu den Japanern auch einen Platz im Gehäuse, wo er bei Nichtbenutzung unterkommen kann. Platz beansprucht das Gehäuse schließlich genug.

HTC Touch Pro 2

© fotos: connect, hersteller

hinter der etwas locker sitzenden rückwand sorgt ein dicker akku für ausdauer über dem durchschnitt

Ein guter Teil des gegenüber anderen Smartphones zu konstatierenden Mehrvolumens geht auf Kosten der ausziehbaren Qwertz-Tastatur. Wird sie zur linken Seite geschoben, schaltet das Display automatisch ins Querformat.

Die Tasten beanspruchen annähernd die gesamte Gehäuselänge, was genug Platz für die nötige Treffsicherheit, aber auch für alle wichtigen Sonderzeichen schafft. Tastatureingaben werden mit spürbarem Klick bestätigt, auch der wie üblich resistive Touchscreen reagierte gut auf Berührung.

Um den Bedienungsluxus perfekt zu machen, lässt sich das Display sogar noch hochklappen, sowohl der Schiebe- als auch der Klappmechanismus machten einen grund soliden Eindruck. Alles bestens also mit der Mechanik?

Leider nicht ganz: Gegen Ende des Tests löste sich bei dem von uns verwendeten Touch Pro 2 der Akkudeckel zunehmend leichter vom Gerät, was den positiven Eindruck etwas trübte.

Mehr zum Thema

HTC Desire 816
Testbericht

84,2%
Ein Smartphone mit großem Display ist Ihr Ding? Dann sollten Sie sich das HTC Desire 816 näher ansehen. Zumal das 8…
HTC One Mini 2
Testbericht

84,8%
Ein Schmuckstück wie das HTC One mini 2 bekommen nur wenige Hersteller hin. Im Test zeigt das One mini 2, dass es zu den…
HTC Desire Eye
Testbericht

85,8%
Den Selfie-Trend haben auch andere Hersteller erkannt und optimieren stetig die Frontkameras ihrer Telefone. Aber keiner…
HTC Desire 820
Testbericht

83,4%
Das Desire 820 wurde zwar bereits im September vorgestellt, doch im Test zeigt sich: Die Verzögerung hat dem mächtigen…
HTC M9
Smartphone-Kamera

Die 20-Megapixel-Kamera des HTC One M9 kann das Niveau von Apple und Samsung nicht halten. Die Frontkamera ist dagegen absolute Spitzenklasse.
Alle Testberichte
Luxman PD-171A
Die neue A-Klasse im Testlabor
Luxman hat seinen Plattenspieler PD-171 zum PD-171A erhöht. Ob Luxman klanglich überzeugen kann, haben wir getestet.
Trekstor Primebook
Ultrabook im Testlabor
69,6%
Trekstors Primebook P14 kann optisch und haptisch fast mit der mobilen Oberklasse mithalten. Wie es unter der Haube…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.