Kopfhörer

Ultrasone Signature Natural im Test

31.1.2022 von Andreas Eichelsdörfer

Die 2021 neu aufgelegte Signature-Serie von Ultrasone bringt die patentierte S-Logic-Technologie in der 3. Generation. Der Unterschied ist im Test hörbar.

ca. 1:35 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Ultrsone-Signature-Aufm1-1-
Der Signature Natural ist auch für den professionellen Bereich bestens geeignet.
© Ultrasone
EUR 615,5
Jetzt kaufen

Pro

  • warm, präsent, detailreich
  • angenehme Bässe

Contra

Fazit

Das AUDIO-Klangurteil: 90 Punkte; Preis/Leistung: überragend

Die Kopfhörer-Manufaktur auf Gut Raucherberg im bayerischen Voralpenland hat die Signature-Serie rundum erneuert: Verpackung ist neu, Design ist neu, Technologie ist neu. Klingen die Nachfolger auch besser?

Beim Topmodell Signature Master, vorher Signature Pro, konnten wir die Frage bereits in Ausgabe 09/2021 beantworten: Ja, er klingt besser. Der Redaktion liegen neben den drei neuen Signature-Modellen Pulse (550 Euro), Natural (650 Euro) und Master (950 Euro) auch die jeweiligen Vorgängermodelle vor. Die auffälligen Plaketten in Silber weisen den Natural als das mittlere Modell aus, der Master trägt Gold, der Pulse Bronze. Beim Auspacken fällt die deutlich edlere Verpackung auf.

Dabei legt Ultrasone Wert auf Nachhaltigkeit, auf Qualität auch. Und auch die Verarbeitung des Kopfhörers überzeugt auf der ganzen Linie. Drei Kabel mit Bajonettverschluss am Hörer liegen bei. Ein langes Spiralkabel mit 6,3-mm-Klinke, zwei kürzere Kabel mit 3,5-mm-Klinke, eines davon mit Mikrofon. So wird aus dem Kopfhörer ein edles Headset. An tierliebe HiFi-Enthusiasten wurde auch gedacht, es liegen ein Paar vegane Ersatzpolster in der Transportbox.

Die S-Logic-Technologie rückt den Schallwandler etwas schräger aus der Achse. Das sorgt für einen räumlichen Höreindruck. Die dritte Generation geht noch einen Schritt weiter und setzt auf einen bohnengroßen Deflektor aus Kunststoff, der gezielt den Schall in der Hörmuschel verteilt. So wird der Eindruck einer räumlichen Darstellung verbessert. Im Test klang der Signature Natural anfangs etwas scharf.

Wie schon der Master benötigt auch der Natural eine kurze Einspielphase. Danach wird die Wiedergabe smoother, ohne dabei an Detailreichtum zu verlieren. Zum direkten Vergleich spielten wir wie schon beim Signature Master „Comfortably Numb“ aus dem sensationellen Album „The Wall“ von Pink Floyd. Die Bässe waren straff, trocken und mit sanftem Druck.

Audio_Klangtipp_01_22-1-
Der Utrasone Signature Natural ist ein Klangtipp des Audio-Magazins.
© Weka Mediapublishing GmbH

Der S-Logic-Hörer verlieh der Stimme von Roger Waters eine angenehme Präsenz, das Schlagzeug wurde präzise und luftig in den Raum gestellt. Dabei blieb die Wiedergabe sehr neutral, somit ist der Signature Natural auch für den professionellen Bereich bestens geeignet. Der Sitz ist stramm, aber trotzdem ausreichend komfortabel, um damit stundenlang zu hören. Klanglich ist er nicht weit vom Master entfernt, preislich mit 300 Euro Unterschied schon. Wer immer nach den Besten greift, kauft den Master, der Preisbewusste den Natural.

Kopfhörer Bestenliste

Kopfhörer-Bestenliste

Die 20 besten Kopfhörer: HiFi, mobil und Noise Cancelling

Die AUDIO hat regelmäßig Kopfhörer im Test. Wir zeigen die Bestenlisten der mobilen, Hifi- und Noise-Cancelling-Kopfhörer.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Ultrasone Edition 8 Romeo & Julia

High-End-Kopfhörer

Partnerlook: Ultrasone Edition 8 Romeo & Julia

Mit Romeo & Julia bietet Ultrasone High-End-Kopfhörer im Partnerlook. Ausgesuchte Materialien und modernste Technologie sollen ein Hörerlebnis der…

Auf der CES 2013 stellt beyerdynamic den in weißer Ausführung erhältlichen Custom One Pro White sowie das Custom Headset vor - ein mit allen Custom-Modellen operierendes,  professionelles Mikrofon.

CES-2013-Weltpremiere

beyerdynamic Custom One Pro White vorgestellt

Auf der CES 2013 stellt beyerdynamic den in weißer Ausführung erhältlichen Custom One Pro White sowie das Custom Headset vor - ein mit allen…

Ultrasone Edition 12

HiFi-Kopfhörer

Ultrasone Edition 12 im Test

Der Ultrasone Edition 12 ist nicht nur ein Kopfhörer. Er ist die Verkörperung einer eigenen Klangphilosophie. Die nicht jedem gefallen muss, aber…

Beyerdynamic_DT900PRO-X_21-03_detail_black-webp-1-

Kopfhörer

Beyerdynamic DT 900 Pro X im Test

Der DT 900 Pro X ist das Flaggschiff von Beyerdynamic. Dabei ist der Kopfhörer für den gebotenen Klang und Komfort erstaunlich günstig.

Sendy_Audio_Peacock_Aufmacher-1-

Kopfhörer

Sendy Audio Peacock im Test

Für 1.500 Euro bekommt man den Sendy Audio Peacock, der einen in völlig andere Klangdimensionen beamt. Wir haben den Kopfhörer getestet.