Festnetz- und DSL-Test 2015

Vodafone im Festnetztest 2015: Platz 4

2.7.2015 von Hannes Rügheimer

Vodafone landet wie im Vorjahr im Mittelfeld. Recht gute Sprachqualität steht einer weniger überzeugenden Datenperformance gegenüber.

ca. 1:20 Min
Testbericht
Telekom, Logo
Telekom, Logo
© Telekom

In der Gesamtplatzierung liegt Vodafone praktisch unverändert, beim näheren Blick auf die Testergebnisse hat sich der Düsseldorfer Netzbetreiber allerdings nicht verbessert, sondern zeigt eher leicht rückläufige Ergebnisse. Der Grund könnte im immer noch anhaltenden massiven Netzum- und -ausbau liegen. Insgesamt hat Vodafone bereits im Vorjahr rund zwei Milliarden Euro in den Ausbau seines Mobilfunk- und Festnetzes gesteckt, im laufenden Jahr will man noch einmal einen Betrag in derselben Höhe investieren.

Festnetzkunden werden vom Ausbau profitieren

Allerdings scheinen sich Festnetzkunden von Vodafone noch etwas gedulden zu müssen, bis diese Investitionen sich in spürbar besserer Netzleistung niederschlagen. Dabei ist insgesamt auffällig, dass die von zafaco ermittelte Fehlerrate recht gering und sogar unter der des etwas besser platzierten Mitbewerbers O2/Telefonica liegt. Probleme zeigten sich allerdings bei den Testverbindungen aus dem Vodafone-Mobilfunknetz ins eigene All-IP-Festnetz - vor allem bei den Sprachlaufzeiten.

Einbußen gibt es auch in den Datenleistungen zu konstatieren. So fällt zum Beispiel auf, dass bei paralleler Datenlast die Aufbauzeit von Verbindungen innerhalb des eigenen All-IP-Netzes in die Höhe schnellt. Möglicherweise ist daran auch der von Vodafone eingesetzte Router Easybox 904 nicht ganz unschuldig.

Bildergalerie

Regionale Anbieter

Home connect

Messergebnisse DSL- und Festnetztest 2015

In der Galerie zeigen wir Ihnen die detaillierten Messergebnisse des DSL- und Festnetztest 2015 von connect.

Zudem ermittelte zafaco schlechte DNS-Auflösungszeiten von populären Suchmaschinen wie Google. Beim Blick auf Upload- und Download-Leistungen hat die noch kurz vor dem diesjährigen Netztest vorgenommene Umstellung der Anschlüsse auf die modernere Annex-J-Technik am Abschneiden der Düsseldorfer offenbar auch nicht viel geändert. Gute Leistungen erzielte Vodafone hingegen in der Disziplin Web-TV - hier überzeugen geringe "Re-buffering"-Zeiten und eine insgesamt stimmige Bildqualität.

connect-Urteil: befriedigend (374 Punkte)

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

DSL- und Festnetztest

Festnetz- und DSL-Test 2015

1&1 im Festnetztest 2015: Platz 1

Überraschungssieger 2015: Der rührige Anbieter aus Montabaur kauft zwar überwiegend Leitungen und Leistungen zu - aber davon offenbar die richtigen.

DSL- und Festnetztest

Festnetz- und DSL-Test 2015

Telekom im Festnetztest 2015: Platz 2

Gegenüber 1&1 zeigt die Telekom leichten Rückstand in allen getesteten Disziplinen. Dennoch erzielt sie einen ansehnlichen zweiten Platz.

Telekom, Logo

Festnetz- und DSL-Test 2015

O2/Telefonica im Festnetztest 2015: Platz 3

Der in München ansässige Anbieter erreicht einen guten dritten Platz. In der Disziplin Daten kann er mit dem Top-Duo mithalten, bei Sprache gibt es…

DSL- und Festnetztest

Festnetz- und DSL-Test 2015

Kabel Deutschland im Festnetztest 2015: Platz 5

Der zu Vodafone gehörende Anbieter betreibt ein weitgehend unabhängiges Netz - erzielt damit aber ähnliche Leistungen wie Vodafone.

Unitymedia Logo

Festnetz- und DSL-Test 2015

Unitymedia im Festnetztest 2015: Platz 6

Von hohen Rängen im Vorjahr fällt der Kölner Anbieter, dem auch das ehemalige Kabel-BW-Netz gehört, im diesjährigen Test deutlich zurück.