Smarte Steckdose aus Nürnberg

Wiser Plug: Funk-Steckdose mit Alexa-Anbindung im Praxistest

Der Wiser Plug dient als Ergänzung zur smarten Heizungssteuerung der Firma Eberle, arbeitet aber auch solo mit Alexa und Co. Wir haben’s ausprobiert.

© Eberle

Intelligente Steckdose: der Wiser Plug.

Die Nürnberger Firma Eberle hat mit Wiser Heat ein smartes System zur Heizungssteuerung im Programm, das im connect-Test mit "gut" bewertet wurde. Für den weiteren Ausbau des vernetzten Heims bietet die Firma die smarte Steckdose Wiser Plug an. Mit ihr lässt sich die Reichweite der Wiser-Heat-Mehrzonen-Heizungsregelung in größeren Immobilien steigern. Zudem kann man Geräte per App, Sprachsteuerung oder mit voreingestellten Zeitplänen bequem ein- und ausschalten. Der Plug lässt sich aber auch unabhängig vom Wiser-Universum mit Alexa, Google Assistant oder IFFFT steuern. Wir haben die intelligente Steckdose mit der Amazon-Sprachassistentin ausprobiert. 

Ergänzung für Wiser-Kunden

Die kompakte Bauform und das schlichte Design gefallen, die Verarbeitung ist gut. Ein zur manuellen Bedienung oben am Gehäuse integrierter Druckschalter signalisiert mit blauem Licht den Betriebszustand. Die Einrichtung geht kinderleicht vonstatten: Auspacken, in die Steckdose einstecken, durch langes Drücken auf den An/Aus-Schalter in den Kopplungsmodus bringen, Alexa nach neuen Geräten suchen lassen, fertig – in weniger als anderthalb Minuten war der Stecker startklar.

Mit aktuell rund 45 Euro ist der Wiser Plug allerdings recht hochpreisig. Wer sein Wiser-Heat-System damit erweitern will, bekommt eine sinnvolle Lösung. Wer nur eine Leuchte oder andere Geräte intelligent steuern möchte, findet günstigere Möglichkeiten.

Hier finden Sie einen Kaufratgeber zu smarten Steckdosen mit Produkttipps.

Mehr zum Thema

Smarte Heizungssteuerung aus Nürnberg

Das Steuerungssystem „Wiser“ kann in Zigbee- und/oder IFTTT-Systeme eingebunden werden. Wir haben das Heat Starter-Kit getestet.
WiFi-Haustier-Kamera im Amazon-Tagesangebot

Furbo ist eine WLAN-Kamera, über die ein Tierbesitzer jederzeit nachsehen kann, was die Vierbeiner so treiben. Wir haben die Cam mit Leckerlispender…
Smartes Heizen – jetzt 160 Euro günstiger

Bosch verspricht mit dem "Smart Home Raumklima Starter-Set" einen einfachen Einstieg in das Thema intelligentes Heizen. Ob’s stimmt, klärt der Test.
Mit Nachtsicht und Personenerkennung

Eine IP-Kamera überwacht das Zuhause. Die Anker Eufy Cam 2 bietet für 400 Euro zwei Full-HD-Kameras, die mit Alexa und Homekit kompatibel sind.
Praxistest

Wie kein zweiter Möbelkonzern forciert Ikea das Thema Smart Home. Das vernetzte Angebot der Schweden wächst stetig, doch was taugen Trådfri und Co in…