Smartphone-Apps für den Wintersport

iSKI Tracker, Maps to Snow und Ski: Europe App

Inhalt
  1. Ski-Apps im Vergleich
  2. Skiresort.de, Bergfex Ski Lite und Skiinfo App
  3. iSKI Tracker, Maps to Snow und Ski: Europe App
iski-tracker-app-screenshots

© Weka/Archiv

Mit der Tracking-Funktion von iSki-Tracker lässt sich der gesamte Skitag aufzeichnen und die eigene Leistung in einem Ranking verfolgen.

iSKI Tracker

War ich schneller als meine Freunde? iSKI Tracker gibt dieAntwort. Mit der App lassen sich Daten wie die gefahrenen Distanz, die zurückgelegten Höhenmeter und die Geschwindigkeiten eines Skitags aufzeichnen. 

Wer sich einen eigenen Account erstellt, kann seine Skitage als Tagebuch miteinander vergleichen und auf der iSKI-Webseite detailliert analysieren. Alle Daten werden dabei automatisch dem richtigen Skigebiet zugeordnet und in Diagrammen dargestellt. Die gefahrene Strecke wird auf einer Google-Maps-Karte eingezeichnet und kann so später noch einmal nachvollzogen werden. 

Seine Leistungen mit anderen Fahrern zu vergleichen, ist mit iSKI Tracker ebenfalls möglich. Für eine Vielzahl von Regionen gibt es Rankings. Wer war am schnellsten, längsten, weitesten unterwegs? Wie sind meine Daten im Vergleich? Über die Rankings lässt sich die eigene Fitness ganz schnell ermitteln – das bringt ein wenig Wettkampfgefühl ins Skigeschehen.

Pro

  • einfache Bedienung
  • genaue Analyse des Skitages

Contra

  • Registrierungszwang für vollwertige Nutzung
maps-to-snow-ski-app-screenshots

© Weka/Archiv

Maps-to-Snow verleiht für erreichte Leistungen Pins zum Sammeln. Im eigenen Profil werden bisher getrackte Werte übersichtlich festgehalten.

Maps to Snow

Leistungsanreiz gefällig? Die finden sich in dieser App zuhauf. Maps to Snow hat nämlich von allen Apps die größte Interaktivität. Für 500 Skigebiete bietet sie über die gängigen Trackingfunktionen hinaus noch Schnitzeljagden und Wettbewerbe. 

Wer mehr Individualität möchte, erstellt eigene Wettbewerbe und teilt sie mit Freunden. Die Besonderheit: Die App belohnt sportliche Leistungen mit virtuellen Medaillen, sogenannten Pins. Diese werden z.B. für eine gewisse Anzahl an gefahrenen Höhenmetern vergeben, können sich aber auch an bestimmten Orten innerhalb eines Skigebiets befinden. Hinter einigen verstecken sich sogar Rabatte und Gutscheine lokaler Geschäfte. 

Das App-Menü bietet Zugang zu Schnitzeljagden, Wettbewerben, Skigebieten und zum eigenen Profil. Das listet alle Ergebnisse der aktuellen Saison, etwa die bereits gesammelten Punkte, Pins und gefahrenen Kilometer. Jeder getrackte Skitag wird gespeichert und kann in einem Tagebuch eingesehen werden. Wer sich im Pistentag ein bisschen Abwechslung wünscht und sich durch das Sammeln von Punkten mit anderen messen möchte, fährt mit dieser App richtig.

Pro

  • Interaktivität durch Sammeln von Punkten und Pins
  • individuelle Wettbewerbe

Contra

ski-europe-app-screenshots

© Weka/Archiv

Per Routenführung zum nächsten Lift finden? Mit Ski: Europe kein Problem! Auch eine einfache Wetterdarstellung ist inklusive.

Ski: Europe App

Verfahren? Mit dieser App geht’szurück auf die richtige Spur.Vom Kartografie-Anbieter Navionics entwickelt, bietet die App vor allem ausführliche Tracking- und Routenfunktionen für den Pistentag. Sie zeichnet die gefahrene Geschwindigkeiten, bewältigte Höhendifferenz, Anzahl der Abfahrten und gefahrene Strecke sowie die Fahrzeit auf. Am Ende des Tages besteht die Möglichkeit, die eigenen Abfahrten in einem Playback noch einmal nachzuverfolgen.

Für eine bessere Übersicht lassen sich Geschwindigkeit und Höhe in einem Diagramm darstellen. Eine weitere nützliche Funktion ist die Routenoption der App: Man wählt Start und Endziel sowie den gewünschten Schwierigkeitsgrad auf der Karte, die App markiert dann die zu fahrende Piste und gibt die Distanz an. Pisten werden zwar auch ohne Internetverbindungangezeigt, wer aber eine Karte sehen möchte, sollte diese für eine Offlinenutzung vorher laden. So sieht man auch die von der Community eingestellten Informationen.

Pro

  • Routenoption
  • Community-gestützte Gestaltung der Karte für lokale Informationen

Contra

  • erfordert etwas Einarbeitungszeit
  • Wettereinbindung einfach gehalten

Mehr zum Thema

Schlaf-Apps
Entspannung und Schlaf-Tracking

Haben Sie Probleme beim Einschlafen? Wir stellen Apps vor, die beim Entspannen helfen oder die Schlafqualität tracken.
Gesundheits- und Fitness-Apps
Apple Health, Samsung S Health & Co.

Viele Smartphone-Hersteller packen auf ihre Mobilgeräte auch gleich Gesundheits- und Fitness-Apps. Was können die Apps von Apple, Samsung & Co.?
Fitness-Apps
Fitness-Apps

Mit Fitness-Apps trainieren Sie wann und wo Sie wollen. Dabei ist Ihr eigener Körper das Trainingsgerät und Ihr Wohnzimmer das Studio. Klappt das?
Smartphone Dokumente scannen
Dokumente mit dem Smartphone scannen

Belege, Zeitungsartikel, Reisedokumente – Gründe für eine Scanner-App gibt es ebenso viele wie Scanner-Apps im Store. Wir haben fünf Apps getestet.
Smartphone Navi-App
Online-Kartendienste

Google Maps ist der Platzhirsch unter den Navi-Apps, doch auch kompliziert und eben von Google abhängig. Wir zeigen Ihnen fünf alternative Apps.
Alle Testberichte
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Panasonic HD605 Test
HiRes-fähige Noise-Cancelling-Headphones
Auf Reisen sind aktive Noise-Canceller eine Wohltat. Der Panasonic RP-HD605N soll dank HiRes-Fähigkeiten auch noch super klingen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.