Smartphone-Plattform wechseln

Zu iOS wechseln - so klappt der Datenumzug

Bei Apple läuft fast alles über iTunes und die iCloud. Zusätzlich können iPhone und Co. für den Datenumzug aber auch bestehende Google- oder Microsoft-Konten nutzen.

Apple iPhone 6 mit iOS 9

© Apple

Apple iPhone 6 mit iOS 9

Apple-Fans schätzen das besonders benutzerfreundliche Bedienkonzept von iOS-Geräten. Wer neben einem iPhone auch ein iPad oder einen Mac nutzt, profitiert überdies von dem eng verzahnten Zusammenspiel innerhalb der Apple-Welt.​

So sind auch Geräteumzüge von iOS zu iOS recht unproblematisch. Je nachdem, ob der Anwender seine Daten vorher lokal in der Apple-Software iTunes oder im Apple-Cloud-Dienst iCloud gesichert hat, kann er sie von dort auf das neue Gerät importieren. 

Für iOS-Neulinge ist es dagegen zunächst ungewohnt, dass die Datensynchronisation bei Apple über das ursprünglich für die Verwaltung von Musik ausgelegte iTunes läuft. Wer will, kann den Abgleich jedoch von vornherein über die iCloud konfigurieren. Erfahrungsgemäß läuft die Ersteinrichtung eines iPhones über iTunes und ein USB-Kabel allerdings etwas unkomplizierter.​

Wer den Weg über iTunes nimmt und diese Software installiert hat, verbindet das iPhone (oder iPad) über das mitgelieferte Kabel mit seinem PC. Nach Aktivierung und Registrierung des Geräts können Sie fortan unter dem iPhone-​Symbol im Bereich Infos einstellen, wie und aus welchen Quellen Kontakte, Kalender und Mail-Accounts zwischen PC und Smartphone abgeglichen werden sollen. Neben dem systemeigenen Adressbuch und Kalender wird hier auch Microsoft Outlook angeboten, sofern auf Ihrem Computer installiert. 

Wer sich für den Datenabgleich über Apples Cloud-Dienst entscheidet, kann im Apple-Programm iCloud die Synchronisation von Mailkonten, Kontakten, Kalendern und Aufgaben auch zwischen Outlook und der iCloud einstellen. Ob Kabel oder Cloud – beide Wege helfen auch Umsteigern von Windows Phone. Beachten Sie aber: Wenn Sie die Synchronisation via iCloud aktiviert haben, werden diese Optionen in iTunes gesperrt.​

Mehr lesen

Android Smartphone Nexus 5
Smartphone-Plattform wechseln

Tools für den Umzug auf Android gibt es sowohl für den PC als auch in Form von Android-Apps. Eine weitere Möglichkeit ist der Transfer über die Google…

Eigene App für Umsteiger von Android auf iOS

Dass der unter früheren iTunes-Versionen angebotene Import von Google-Kontakten oder -Kalendern aus  iTunes seit Version 12 verschwunden ist, darf als Zeichen einer wachsenden Antipathie zwischen den beiden Smartphone-Größen verstanden werden.

In dieses Bild passt auch die App „Move to iOS“ (beziehungsweise „Auf iOS übertragen“), die Apple seit einiger Zeit im Google Play Store anbietet. Dieses Hilfsprogramm können Umsteiger von Android auf iOS auf ihrem bisherigen Google-Telefon installieren und zum Datentransfer nutzen. Wenn dieses und das neue iPhone im gleichen WLAN angemeldet sind, erkennt das Apple-Smartphone das für den Datentransfer bereitstehende Android-Gerät während seiner Ersteinrichtung und übernimmt von dort Fotos, Kontakte,​ Kalendereinträge, Kurznachrichten, Browser- Favoriten sowie die Zugangsdaten eines bestehenden Google-Kontos.​​

Umsteiger App von Android zu iOS

© Screenshot Connect

Eine App, die beim Wechsel von Android zu iOS hilft, gibt’s im Google Play Store (links). iOS kann sowohl Konten von Google als auch von Microsoft nutzen (rechts).

Google- oder Microsoft-Konten direkt nutzen

Abtrünnige Android-Nutzer, die ihr bestehendes Google-Konto weiter nutzen wollen, können darauf auch unter iOS zugreifen. Die entsprechende Option findet sich unter „Einstellungen/Mail, Kontakte, Kalender/Account hinzufügen“. Nach der Anmeldung lässt sich das Konto, das auf dem iPhone schlicht unter dem Namen Google geführt wird, für den Abgleich von E-Mails, Kontakten, Kalendereinträgen und Notizen aktivieren. Ehemalige Windows-Phone- Nutzer können auf dieselbe Weise unter iOS auch bestehende Exchange- oder Outlook.com-Konten weiter verwenden.​​

Mehr zum Thema

iOS 11 Screenshot
Video
Bildschirmfoto mit iOS

Mit dem Apple iPhone lassen sich ganz einfach Screenshots erstellen. Wir zeigen den nötigen Griff.
Apple App Store
iPhone-Speicher voll?

Ihr iPhone ist voll? Kein Problem: Mit diesen 7 Tipps schaffen Sie mehr Speicherplatz auf iPhone und iPad.
iOS Einstellungen In-App-Käufe deaktivieren
iOS & Android

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.
iOS 9 Werbeblocker
iOS 9 werbefrei

Mit iOS 9 können Sie erstmals beim Surfen mit iPhone und iPad Werbung blockieren. Wir zeigen 10 Werbeblocker für iOS.
Apple iPhone 6s
Touchscreen-Display von Apple

Apples neuer Touchscreen könnte die Art, wie wir Smartphones bedienen, grundlegend verändern.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8 Front
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative. Hier unser erster Test und alle Infos zu Preis, Verkaufsstart und Features.
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.