Menü

Mobilfunk Netztest Österreich 2010

von
Netztest Österreich
Anzeige
Beim Mobilfunk ist Österreich dank hartem Konkurrenzkampf und günstiger Preise weit vorn.

In Europa zählt der Mobilfunkmarkt von Österreich unter Insidern in Sachen Konkurrenzkampf zu den aggressivsten, bei den Preisen aber zu den günstigsten. Von den Sprachdiensten erwarten die Kunden ein hohes Maß an Perfektion. Das liegt auch daran, dass hier die Festnetzsubstitution besonders weit fort­geschritten ist, viele Kunden haben keinen kabelgebundenen Anschluss.

Auch beim Datenfunk können die Mobilfunknetze punkten: 85 Prozent der 8,4 Millionen Menschen zählenden Bevölkerung leben in mit 3G versorgten Gebieten. Auch der LTE-Ausbau lässt nicht mehr lange auf sich warten. Nachdem erst kürzlich die hohen LTE-Frequenzbänder unter den Hammer kamen, steht nächstes Jahr die sogenannte Digitale Dividende zur Versorgung der verbliebenen weißen Flecken zur Auktion an.

Fünf Blade-PCs im Hintergrund steuern die fünf Messhandys.
Fünf Blade-PCs im Hintergrund steuern die fünf Messhandys. ©

Etwa 40 Prozent der öster­reichischen Mobilfunkkunden nutzen Dienste im schnellen Datennetz. Bei diesem Anteil ist wie bei anderen Marktkennzahlen ein stetiges Wachstum zu konstatieren. Da ist es besonders spannend zu beobachten, wie die Netzbetreiber in Österreich den schnell wachsenden Traffic beherrschen.

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x