Menü

Testbericht Erste Eindrücke vom Apple iPad 2

von
Erste Eindrücke vom Apple iPad 2
Anzeige
Apple hat sein erfolgreiches Tablet iPad kräftig überarbeitet. connect konnte sich das superflache iPad 2 bei der Pressekonferenz in London genauer anschauen.

Steve Jobs hat am 2. März selbst die Bühne in San Francisco betreten, um das iPad 2 vorzustellen und damit verhindert, dass über die Spekulationen zu seinem Gesundheitszustand das iPad 2 allzusehr in den Hintergrund gerät. Er machte einen durchaus vitalen Eindruck und genießt ganz offensichtlich den Erfolg des iPad. 15 Millionen Stück hat Apple 2010 verkauft und bereits 65.000 fürs iPad optimierte Applikationen im App Store. Da kann tatsächlich bei Weitem kein Konkurrent mithalten.

Dass Jobs den eigenen Erfolg auskostete, soll natürlich auch heißen: Für eine revolutionäre Neuheit gibt es eigentlich keinen Grund. Auf dass all jene nicht enttäuscht sind, die von Apple bei jeder Produktpräsentation Wunderdinge erwarten.

Apple iPad 2
vergrößern

Der erste Kontakt mit dem iPad 2 zeigt dann auch: Das iPad 2 ist einerseits nicht mehr und nicht weniger als ein verbessertes iPad. Andererseits enteilt Apple damit der Konkurrenz noch mal eine Lektion. Während andere gerade ihr erstes Tablet auf den Markt bringen, hat Apple bereits die zweite Tablet-Generation fertig und schon entsprechend Erfahrung gesammelt.

Auf den folgenden Seiten stellen wir das iPad ausführlich vor.

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x