Neue Vodafone Red Tarife

Vodafone-Tarife bieten mehr Datenvolumen

Der Netzbetreiber Vodafone schafft Roaming-Gebühren ab, schaltet LTE für alle Kunden frei und spendiert in seinem Red-Tarif-Portfolio mehr Datenvolumen fürs gleiche Geld.

Vodafone Logo

© Vodafone

Vodafone

Vodafone schaltet ab dem 14. April LTE für alle Privatkunden frei, wie connect berichtete: Damit surfen Neu-, Bestands- und Prepaid-Kunden künftig vereint im LTE-Netz, mit dem Vodafone bundesweit rund 84 Prozent abdeckt. Ebenfalls Mitte des Monats fallen nahezu in allen Vodafone-Tarifen die Roaming-Aufschläge weg - das gilt allerdings nur für Neukunden und Vertragsverlängerer.

Mehr Highspeed für Neukunden

Zudem erhöht der D-Netz-Riese in einigen seiner Red-Tarife das Datenkontingent - zum gleichen Monatspreis: So wird aus dem Red 2 der Red 3 GB, aus dem Red 4 der Red 6 GB und aus dem Red 8 der Red 10 GB. Damit kommen die Rheinländer der Deutschen Telekom zuvor, die ab dem 19. April mit neuen Magenta-Mobil-Tarifen an den Start gehen. Auch die Bonner bieten in ihrem runderneuerten Tarifportfolio mehr Highspeed-Volumen und inkludieren die EU-Auslandsnutzung - zu ähnlichen Preisen.

Vodafone Red Tarife

© Vodafone

Vodafone erhöht das Highspeed-Volumen bei seinen Red-Tarifen.

Mehr zum Thema

Vodafone Logo neu
CallYa DayFlat

Vodafone startet die CallYa DayFlat für Prepaid-Kunden. Das Paket bietet 10 GB Datenvolumen für 4,99 Euro.
Vodafone eSIM
Tarife mit digitaler SIM-Karte

Vodafone bietet neben physischen SIM-Karten ab sofort auch eSIM-Tarife an. Bisher können diese Option allerdings nur Postpaid-Kunden buchen.
Vodafone Tarife 2019 Header
Deutlich mehr Datenvolumen in den neuen Tarifen

Die Red-Tarife für das restliche Jahr 2019 sind von Vodafone offiziell vorgestellt worden. Ab dem 21. Mai gelten die neuen Bedingungen.
Vodafone CallYa Digital
Allnet-Flat ohne Laufzeit

Mit CallYa Digital will Vodafone preisbewusste Kunden von Discount-Anbietern ansprechen. Der Tarif mit Allnet-Flat ist monatlich kündbar.
Vodafone Logo neu
Mobilfunkverträge

Mobilfunkanbieter Vodafone hat angekündigt, den Nutzern vieler Smartphone-Tarife Zugang zum 5G-Netz zu ermöglichen - und das ohne Zusatzkosten.