Neue Messenger-Funktion

WhatsApp bald mit Lösch-Feature

Die neue Beta Version von WhatsApp soll die langersehnte Widerruf-Funktion enthalten, mit der versehentlich verschickte Nachrichten zurückgezogen werden können.

Whatsapp-Logo

© Screenshot

Kann man in WhatsApp bald Nachrichten zurückziehen?

WhatsApp gehört mittlerweile zu den Standard-Apps vieler Smartphone-Nutzer. Und jeder kennt dieses Problem: Man tippt eine Nachricht in WhatsApp, versendet sie und bemerkt dann, dass die Nachricht gar nicht in diesen Chat gehört. Mit der neuen Beta Version für iOS-Nutzer wird nun die bereits vorhandene Lösch-Funktion des Messengers  erweitert. Bisher konnten gesendete Inhalte zwar aus dem eigenen Chat-Verlauf gelöscht werden, jedoch ohne Einfluss auf die Sichtbarkeit der Nachricht beim Empfänger zu haben. 

Dies soll sich mit der WhatsApp Beta-Version 2.17.1.869 für iOS ändern. Diese erlaubt, gesendete Nachrichten, Fotos oder Videos sowohl in einfachen Chats als auch Gruppenchats zurückzuziehen, wie WABetaInfo mit einem Screenshot auf Twitter​ belegt. Per Doppelklick auf den versendeten Inhalt soll die Funktion anwendbar sein. Ganz unauffällig funktioniert der Vorgang allerdings nicht, denn sobald der Widerruf zum Einsatz kommt, erhält der Chat-Partner den Hinweis: „Nachricht vom Sender zurückgezogen“. 

Lesetipp: WhatsApp beendet 2017 den Support für ältere Smartphones

Ob damit lediglich ungelesene Nachrichten rückgängig gemacht werden können oder ein nachträgliches Löschen der Inhalte ermöglicht wird, ist noch unklar. Zudem ist noch nicht bekannt, ab wann die Nutzer von dem neuen WhatsApp-Feature profitieren können. 

2009 ging die Nachrichten-App an den Start und überzeugt seither Millionen Smartphone-Nutzer. Der Messenger WhatsApp ​ersetzt bereits für viele Nutzer den SMS-Versand und wird dementsprechend täglich eingesetzt. Die App ermöglicht das Erstellen von Gruppen und den Austausch von Textnachrichten, Fotos, Videos und Sprachdateien.

WhatsApp-Tipp: Nachrichten zitieren

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Die Messenger-App für Android und iOS bietet eine Zitat-Funktion. Wir zeigen, wie das Zitieren in WhatsApp funktioniert.

WhatsApp-Tipp: Woran erkenne ich, dass ich blockiert wurde?

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
WhatsApp ermöglicht es seinen Nutzern, bestimmte Kontakte zu blockieren. Wir verraten Euch einen einfachen Trick, mit dem Ihr bei entsprechendem Verdacht herausfinden könnt, ob Ihr wirklich blockiert wurdet. In WhatsApp für Android ist die Vorgehensweise identisch.

Mehr zum Thema

Whatsapp Logo
Einsteiger-Tipps

Die SMS ist tot, es lebe WhatsApp: Alles über Funktionen, Sicherheit und Datenschutz bei der Messenger-App.
Whatsapp Telefonnummer ändern
Anleitung

Sie wollen WhatsApp mit einer neuen Telefonnummer nutzen? Unsere Anleitung erklärt verständlich, wie Sie Ihre Rufnummer in WhatsApp ändern.
YouTube-Logo
WhatsApp-Konkurrenz

Youtube möchte Video-Sharing und Text-Austausch über Messenger-Dienste unter einem Dach vereinen. In Kanada gibt es die Funktion in der YouTube-App…
Instagram-Story auf WhatsApp
Mehr Konkurrenz für Snapchat

Instagram testet eine Funktion, mit der man Stories direkt in WhatsApp teilen kann. So könnten die Apps stärker miteinander verknüpft werden.
WhatsApp Sprachnachricht vor Versenden anhören
Messenger-App

In der jüngsten WhatsApp-Version wird ein beliebtes Feature in seiner Funktionsweise erweitert.
Alle Testberichte
1&1 Media-Center
connect Festnetztest 2018
Sehr gut bei Sprache, Internet und Web-Services, Verbesserungspotenzial bei Web-TV – aber kein Grund zu klagen bei 1&1 im Festnetztest 2018.
PŸUR LOGO
connect Festnetztest 2018
Pÿur nimmt 2018 erstmals an unserem connect Festnetztest teil, kann aber nicht ganz mit den anderen Kandidaten mithalten.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.