Musik Streaming

Ampya App für Android und iOS im Check

26.5.2014 von Joachim Bley

Wir haben den Streamingdienst Ampya ausprobiert. Die App der ProSiebenSat.1-Tochter setzt auf Medienvielfalt und eine einfache Bedienung.

ca. 0:55 Min
Ratgeber
Ampya App für Android und iOS
Ampya App für Android und iOS
© Ampya

Dass hier ein Medienkonzern die Finger im Spiel hat, zeigt bereits die gute Aufmachung dieses vielschichtigen Musikangebots, das für zehn Euro auch mobil und werbefrei nutzbar ist. Neben 20 Millionen Songs und 57 000 nur im Online-Modus abrufbaren Videoclips stellt der Vodafone-Kooperationspartner zudem 100 000 Radiokänale bereit.

In den Hörproben wurden die Erwartungen nicht ganz erfüllt. Die Musikwiedergabe hätte etwas feiner und ausdrucksstärker sein können. Beim Live-Streaming via Mobilfunk war ab und an Geduld gefragt. Nach dem Buffern flossen die Datenströme aber meist stabil. Ein virtueller Lautstärkeregler war nicht zu finden.

Ansonsten bieten die Apps für iPhones und Android-Geräte alle wichtigen Funktionen. Und die befinden sich auch an der richtigen Stelle. Mit Symbolen wie dem "Flugzeug" zum Download fürs offline Hören ohne mobile Internetverbindung dürfte sich der Anwender fix anfreunden.

Mehr zum Thema: Streaming

Musikstreaming-Dienste

Spotify, Simfy und Co. im Vergleich

Sportradio

Sport1.fm-App bringt Fußball und Co. aufs Smartphone

Die Bedienung der App ist so easy wie es sein soll. Handling und Angebot sind gut, Klang und Liveperformance ausbaufähig.

Pro

  • breites Medienangebot mit 20 Millionen Songs und 57 000 Videoclips
  • übersichtliche, gut bedienbare Apps für iOS und Android
  • kostenfreie, werbefinanzierte Nutzung über Webbrowser
  • für jüngere Vodafone-Vertragskunden (ab Red-S-Tarif) gratis

Contra

  • Streaming- und Download-Qualität nicht anpassbar
  • Videos im Offline- Modus nicht abspielbar
  • leicht bedeckte, insgesamt respektable Musikwiedergabe
  • fixe Titelsuche, zum Teil etwas längere Bufferzeiten im Live-Streaming via Mobilfunk

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Audiogalaxy

Musik-Streaming fürs iPhone

App des Tages: Audiogalaxy

Audiogalaxy ermöglicht den Zugriff auf die heimische Musiksammlung über iPhone bzw. iPad und sogar per 3G-Verbindungen.

Google Play Music

Musik Streaming

Google Play Music im Test

Google Play Music All-Inclusive bietet für zehn Euro pro Monat gute Unterhaltung und überzeugt durch eine gute Integratiioin von eigener…

Der Streaming-Dienst Amazon Prime Music wird nun in den USA angeboten.

Streaming-Dienst

Amazon Prime Music startet in den USA

Die Gerüchte zum Streaming-Dienst Amazon Prime Music haben sich bestätigt. Nach dem Start von Amazon Prime Instant Video bietet Amazon in den USA nun…

Apple iTunes: Logo

Musik-Steaming

Apple integriert Beats Music in iTunes

Apple hatte für drei Milliarden US-Dollar Beats übernommen und setzt künftig wohl verstärkt auf das Streaming-Geschäft. Beats soll in iTunes wandern.

Screenshot: www.apple.com/music

Musik-Streaming

Apple Music ist da - der erste Eindruck

Mit Music stellt Apple nicht nur seinen eigenen Streaming-Dienst vor. Für Musikfans mit Apple-Geräten bleibt kein Stein auf dem anderen. Wir zeigen,…