Grundlagen

Netzwerk mit NAS und Netzwerk-Client: Voll vernetzt

18.7.2016 von Malte Ruhnke

ca. 1:00 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Audiostreaming im Netzwerk - Sieben Wege zum Musikgenuss
  2. Computer mit D/A-Wandler: Musik ohne Formatgrenzen
  3. All-in-One-Musikserver: Alle Funktionen in einem Gerät
  4. Netzwerk mit NAS und Netzwerk-Client: Voll vernetzt
  5. Streaming-Services: Musik auf Abruf
  6. Multiroom-/Wireless-Systemlösungen: Aus einer Hand
  7. Bluetooth, AirPlay oder DLNA: Der bequemste Weg
  8. Player mit USB-Massenspeicher: Ein Stick, tausende Songs
NAS System Drobo
NAS System Drobo
© Drobo

Die klassische Form des Heimnetzes mit Medien-Streaming verbindet alle Speichermedien und Abspielgeräte (Netzwerk-Clients) sowie einen Zugang zum Internet miteinander. Das bietet den Vorteil, dass in allen Räumen und auf allen Geräten die Musiksammlung, die irgendwo im Haus zentral gespeichert wird, in Echtzeit komplett auf allen Geräten verfügbar ist.

Als zentraler Speicher dient ein kleiner Server, auch als NAS (Network Attached Storage) bezeichnet. Das hat im Gegensatz zur Speicherung der Musik auf dem Computer den Vorteil, dass Letzterer nicht immer eingeschaltet sein muss. NAS-Systeme gibt es schon für kleines Geld, meistens lassen sich die eigentlichen Festplatten als Einschubmodelle nachträglich kaufen und ersetzen oder erweitern, sodass die Speicherkapazität später an die wachsende Musiksammlung anpassbar ist. Wer mehrere Festplatten installiert, kann ein System zur automatischen Datensicherung nutzen, das auch im Falle eines Defektes sämtliche Informationen wieder herstellt.

HiFi-Geräte, die Netzwerk-Streaming - das am weitesten verbreitete Protokoll heißt UPnP (Universal Plug and Play) - beherrschen, gibt es mittlerweile in allen Preisklassen, Gerätekategorien und für alle Ansprüche. Notwendig sind ein Internet-Anschluss und ein Router (wie die FRITZ!Box) sowie rudimentäre Computerkenntnisse, um das leistungsfähige System in Gang zu setzen und Musikdateien auf die NAS zu spielen.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sonos System

Musik-Kooperation

Sonos erweitert Zusammenarbeit mit dem Musikdienst Qobuz

Auf insgesamt neun europäische Länder weitet der High-Quality-Musikdienst Qobuz sein Angebot aus. Damit wächst auch die Partnerschaft mit Sonos. Ein…

Denon DNP-730 AE

Netzwerk-Player

Denon DNP-730AE im Test

100,0%

Der Denon DNP-730AE geizt zwar mit Audioeingängen. Dafür liefert der Netzwerk-Player aber gleich zwei Möglichkeiten für den Verbindungsaufbau mit dem…

Linn Klimax Exakt System

Stereo-Komplettanlage

Linn Klimax Exakt System im Test

100,0%

Linn lässt im Klimax Exakt System Netzwerk- und Aktivtechnik zusammenwirken. Es könnte der Beginn einer neuen HiFi-Ära sein.

Musikverwaltung

Musiksammlung verwalten und streamen

Alles, was Sie über Musik-Streaming im Heimnetzwerk wissen…

Mit diesen Tipps haben Sie Ihre ganze Musiksammlung per Touchscreen in der Hand.

mconnect

Musikstreaming-Programm für iOS

Musik-App mconnect Player im Test

Sie sind auf UPnP/DLNA-Unterstützung angewiesen? Dann ist der mconnect Player für iOS interessant.