Patches, Features, Bugfixes und mehr

Whatsapp-Update: Größte Neuerungen seit Januar 2019

WhatsApp Beta für Android 2.19.21

Im Update für Android 2.19.21 hat WhatsApp das Design für 21 Emojis verbessert.

Der neue shortcut „Show in chat“ in der Android-Version 2.19.18, ermöglicht es ein Medium direkt im Chat anzuzeigen. Zum Beispiel wenn Sie die Optionen für ein Bild auswählen, zeigt Ihnen WhatsApp ein Menü an.

Wenn Sie Im Chat anzeigen wählen, öffnet WhatsApp den Chat und zeigt die Ansicht, in der das Bild sichtbar ist. In diesem Menü sehen Sie auch "Einstellen als...." und "Drehen". Bisher waren alle unter "Einstellen als...." verfügbaren Optionen im ersten Menü sichtbar, stattdessen ist "Drehen" neu, da Sie in der alten Version "Links drehen" und "Rechts drehen" finden konnten.

WhatsApp Beta für iOS 2.19.10.21

Nachdem WhatsApp die Funktion Privat antworten auf Android aktiviert hat, wie im Beta-Update 2.18.335 angekündigt, hat WhatsApp damit begonnen, diese Option auf iOS zu testen und sie für Beta-Tester freizugeben. Diese Option war für iOS bereits verfügbar, wenn der Benutzer auf eine Nachricht aus einer Gruppe antworten wollte, in der er nicht mehr Teilnehmer war, aber WhatsApp hat diese Funktion erweitert, damit jeder Teilnehmer sie nutzen kann.

Um es zu testen, tippen und halten Sie einfach auf eine empfangene Nachricht in einer Gruppe und im Menü sollten Sie Privates Antworten sehen (tippen Sie MEHR, wenn Sie es nicht sehen).

Wird die Option Privat antworten verwendet, öffnet WhatsApp automatisch den Chat mit dem Absender der ausgewählten empfangenen Nachricht und zitiert diese bestimmte Nachricht. Für Beta-Tester funktioniert diese Funktion und Sie können sie in der Gruppe auswählen. Nutzer mit einer alten WhatsApp-Version von iOS sind ebenso in der Lage eine zitierte Gruppenachricht privat zu sehen und die Funktion wird im offiziellen Update 2.19.10 im App Store aktiviert.

Das Beta-Programm

In den letzten Jahren hat WhatsApp ein Public-Beta-Programm für Android und Windows Phone angeboten. Für iOS war ein offizielles Beta-Programm nie für jedermann verfügbar, da es immer nur für wenige Benutzer beschränkt war bis WhatsApp unerwartet ein eigenes öffentliches Beta-Programm eröffnete, das für jeden iOS-Benutzer verfügbar ist.

Der Picture in Picture Modus

Zum 3. Oktober 2018 wurde das 2.18.301 Android Beta Update veröffentlicht. Dieses ermöglicht es Nutzern das Picture in Picture (PiP) Modus zu nutzen um im Chat geschickte Videos, wie beispielsweise von YouTube direkt im Chat ansehen zu können statt zur YouTube-App wechseln zu müssen.

Das Update wird ab der Android-Version 4.4 unterstützt. Android-Nutzer die das Update runtergeladen aber das PiP nicht funktioniert, müssen ein Backup vom Chatverlauf erstellen und WhatsApp neu installieren.

Anwendung des Picture in Picture Modus

Bei einem versendeten oder empfangenen Link von YouTube, Facebook oder Instagram ist es seit dem 2.18.301 Android Beta Update möglich, sich direkt in WhatsApp die Videos anzuschauen.

Wenn Nutzer auf „play“ drücken zeigt WhatsApp das Video in Picture in Picture Modus an und während es abspielt kann dabei gechattet werden ohne das Video stoppen zu müssen. Allerdings schließt sich der Modus wenn man in einen anderen Chat rein gehen will, wobei dies bei iOS nicht geschieht.

Mehr zum Thema

Whatsapp Logo
WhatsApp-Update

Endlich wieder den WhatsApp-Status in Textform verfassen! Das alte Feature kehrt mit dem aktuellen Update für Android und iOS zurück.
threema rabatt aktion
Whatsapp-Alternative für Android, iOS und Windows

Die Messenger-App Threema ist für kurze Zeit zum halben Preis im Angebot - für iPhone sowie Android- und Windows-Smartphones.
WhatsApp
WhatsApp-Update

Die WhatsApp-Version 2.17.30 für iOS ist da und bringt neue Funktionen mit. Was ist neu und auf welche Features darf man sich in Zukunft noch freuen?
iOS 11 Screenshot
Video
iOS-Kurztipp

Mehr Ordnung auf dem Home Screen: iOS-Apps lassen sich in gemeinsame Ordner ablegen. So einfach sortieren Sie Ihre mobilen Programme!
Apple iPhone X
Datenschutz

Siri liest private Nachrichten aus WhatsApp und dem Facebook-Messenger vor, selbst wenn das Gerät gesperrt ist. Schuld ist wohl ein iOS-Bug.
Alle Testberichte
Telefónica Deutschland Logo
connect Festnetztest 2019
Die rund 2 Millionen Festnetzkunden von O2/Telefónica entsprechen 5,9 Prozent Marktanteil. Der Anbieter erreicht 2019 knapp die Note „sehr gut“.
1&1
connect Festnetztest 2019
2015 und 2017 hatte 1&1 gewonnen. Auch wenn es diesmal nicht ganz für den Testsieg reicht, zeigen die Montabaurer sehr gute Leistungen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.