Strom

Dreck auf Knopfdruck

8.6.2008 von Redaktion connect und Bernhard Rietschel

ca. 1:05 Min
Ratgeber
  1. Report: Wie gefährlich ist Netzklirr tatsächlich?
  2. Dreck auf Knopfdruck
  3. Hörbar in Ausnahmen
  4. Ärgerlich: Trafo-Brumm
  5. Der Versuchsaufbau
  6. Meinungen

Nur - wie überprüft man den Einfluss des Netzklirrs auf den Klang? AUDIO entschied sich für eine Grenzwertbetrachtung: Die deutlichsten Ergebnisse sollten dann zu beobachten sein, wenn ein ganz besonders sauberes Netz einem ganz besonders verklirrten gegenübergestellt wird. Beide Extreme, praktischerweise ohne merkliche Unterbrechung umschaltbar, lieferte ein Versuchsaufbau

image.jpg
Der ACS-Netzgenerator erschafft ein sauberes Stromnetz im Hörraum
© Foto: M.Wehner

Er macht Gebrauch von einem 20000 Euro teuren Netz-Aggregat, das sonst in der TEST factory steht - dem TÜV-zertifizierten Labor, das für sämtliche AUDIO-Messungen verantwortlich ist und auch für technische Spezialfragen wie diese fast immer eine Lösung hat. Das Riesen-Netzgerät wird dort für reproduzierbare und präzise Verstärker-Leistungsmessungen benötigt, denn deren Ergebnis, insbesondere bei sehr hohen Leistungen, wird tatsächlich von der Netzspannung beeinflusst.

Leihweise vor den Hörraum verfrachtet und von Laborleiter Peter Schüller entsprechend programmiert, bot das Netzteil den Testern die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichsten Netzbedingungen auf Knopfdruck zu wechseln. Zum "Strom-Hören" sind mindestens zwei Personen nötig: Eine sitzt im Hörraum vor den Boxen, die andere schaltet vor der Tür die Netzversorgung um - natürlich ohne zu verraten, welcher Durchgang "clean" und welcher "versaut" ist.

In den ersten Versuchen hängte AUDIO nacheinander praktisch die komplette Präsenz-Gerätesammlung (die im Hörraum für Vergleiche bereitsteht) ans künstliche Netz. Die Idee, die Geräte nach ihrer Empfindlichkeit gegenüber schlechten Netzbedingungen in mehrere Klassen zu sortieren, musste aber schnell wieder begraben werden: In den meisten Blindvergleichen war schlicht überhaupt nichts hörbar - die Ergebnisse hätten auch nicht schlechter ausgesehen, wenn die Hörer gar nicht hingehört, sondern nur geraten hätten.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Shunyata  Research

Ratgeber

Ratgeber Strom Teil 5: Komplettlösung von Shunyata

DTCD: Mit diesen Lettern will Shunyata Research das Klanggeheimnis vom Stromnetz enträtseln.

Netzfilter von IsoTek

Ratgeber

Ratgeber Strom Teil 6: Netzfilterung von IsoTek

Filtern - aber richtig: Der britische HiFi-Energieversorgungs-Spezialist IsoTek will auf diese Weise für besonders wohlklingenden Strom sorgen.

Pre-Outs

Ratgeber AV-Receiver

Abhilfe bei fehlenden Pre-Outs

stereoplay erklärt wie sie mit der Zuhilfenahme eines Widerstands-Spannungsteilers das hohe Boxenpotenzial eines Verstärkers auf Line-Niveau umsetzen…

La Scala Mailand

stereoplay Konzertsäle

La Scala Mailand

Die große Strahlkraft der Vergangenheit - Italiens berühmtestes Opernhaus, die Mailänder "Scala", darf endlich wieder den Glanz alter Tage versprühen.

Koncerthuset Kopenhagen

stereoplay Konzertsäle

Koncerthuset Kopenhagen

Beim Bau des Kopenhagener Koncerthuset wurde das Budget extrem überzogen. Was soll's? Der Klang ist toll.