breakthrough award 2019

Tetrapix

Tetrapix Logo

© Tetrapix

Tetrapix Logo

Die digitale Bildung ist auf dem Vormarsch. Ob Smartboards oder Tablets, auch in deutschen Klassenzimmern hält Digitalität Einzug. Kinder, die heute in die Schule gehen, werden in ihrer Zukunft noch viel mehr von Veränderungen, die digitale Medien im Alltag mit sich bringen, betroffen sein und müssen darauf vorbereitet werden. Sie sollen nicht nur Konsument*innen digitaler Medien, sondern befähigt sein auch zu deren kritischen Nutzer*innen zu werden, um diese Zukunft mitzugestalten. Jedoch mangelt es Schulen oft an Know-How und Ausstattung. Die Idee von Tetrapix ist relativ simpel: Mit möglichst einfachen Mitteln möchten wir einen niedrigschwelligen Einstieg in das Thema Programmieren ermöglichen. Dafür bieten wir ein Lernkit, das TetraKit, und Workshops für Schüler*innen der Klassenstufen vier bis sechs an. Mit dem TetraKit können Kinder eigenständig entwickelte kleine Projekte verfolgen und einen selbstgebastelten Bildschirm aus alten Getränkekartons und LED Lichterketten zum Blinken und Leuchten bringen. 

Tetrapix

© Tetrapix

Tetrapix- Kinder schulen

Dabei wird nicht nur vor Computern gesessen, sondern auch gebastelt, gespielt und logisches Denken am eigenen Körper durch verschiedene Programmierspiele erfahren. In den Workshops werden die Schüler*innen Schritt für Schritt durch eine angelernte Person geleitet. 

tetrapix verpackung

© tetrapix

tetrapix verpackung

Besonders die Lehrkraft wird in diesen Prozess eingebunden und lernt damit die Grundlagen und Methoden kennen, um jene in Zukunft eigenständig anwenden zu können. Damit entfällt die Einarbeitungsphase in ein für Lehrkräfte meist aufwendiges und undurchschaubares Themenfeld. Ohne viel “Schnick-Schnack” bieten wir mit Tetrapix ein Angebot für Schulen und ihre Lehrkräfte, die keine Zeit, Muße oder das nötige Wissen haben sich schwerfällig durch unterschiedliche Programmiersprachen, Funktionen und Fachvokabular zu schlagen, um herauszufinden, was für sie der richtige Einstieg in diese neue Thematik ist. 

tetrapix spielerisch lernen

© tetrapix

tetrapix spielerisch lernen

Um diesem Anspruch an Niedrigschwelligkeit auf unterschiedlicher Ebene gerecht zu werden bieten wir zusätzlich zu unserem Workshopprogramm und Lehrer*innen-Coachings das kostengünstigste Lernkit TetraKit mit 20€ pro Stück, 500€ für einen Klassensatz, auf dem Markt an. Zurzeit entwickeln wir das TetraKit weiter, um die Bedienung und den Einsatz im Unterricht noch einfacher zu gestalten. Eine eigens entwickelte Programmierumgebung, sprich Software, ist ebenso geplant. Dabei arbeitet Tetrapix mit Offenen Bildungsmaterialien, um digitale Bildung zugänglich zu machen. Marie-Luise Schade und Bastian Brabec, die Gründer*innen von Tetrapix bauen bereits seit zwei Jahren das Unternehmen auf. In den Jahren davor waren sie bereits in verschiedensten Firmen und Projekten im Bereich digitale Bildung und Coding/Programmieren für Kinder aktiv. Hierdurch konnten sie vielfältige Netzwerke, sowie das nötige Branchen Know-How aufbauen und für ihr eigenes Unternehmen nutzen. Im Jahr 2016 gewannen sie den Code Week Award mit dem damals eingereichten Projektnamen “TetraTetris”, woraus durch vielseitiges positives Feedback innerhalb des folgenden Jahres das weiterentwickelte Konzept und letztendlich die Gründung Tetrapix entstand. 

Tetrapix Team

© Tetrapix

Tetrapix Team

Für den Markteintritt ist eine Crowdfunding Kampagne in Planung, um das TetraKit nicht nur in Umlauf zu bringen, sondern auch zu bewerben. Danach wird es im Direktvertrieb vermarktet. Für Tetrapix ist der persönliche Kontakt zu ihren Kund*innen wichtig und wird von diesen geschätzt. Obwohl das Unternehmen auf Social Media vertreten ist, hat sich im Laufe der Zeit herausgestellt, dass konservativere Werbemethoden vielversprechender sind, um die Zielgruppe anzusprechen. Dazu zählen Flyer oder die Platzierung von Werbung in ausgewählten Printmedien und Fachzeitschriften. Beratung kann über E-Mail oder telefonisch stattfinden. Die eigene Firmen Website www.tetrapix.de ist übersichtlich und klar strukturiert, sodass Kund*innen sich leicht zurechtfinden. 

Mehr zum Thema

breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Auf diese coolen Gadgets und nützlichen Helfer wird mancher in Zukunft nicht mehr verzichten wollen.
breakthrough award 2019 - Jetzt abstimmen
breakthrough award 2019

Langfristig orientiertes Denken, um die Ressourcen für zukünftige Generationen zu erhalten ist der Vorsatz der Start-Ups in dieser Kategorie.
breakthrough award 2019 - Jetzt abstimmen
breakthrough award 2019

In dieser Kategorie dreht sich alles rund um Genuss und Essen.
breakthrough award 2019 - Jetzt abstimmen
breakthrough award 2019

Die Start-Ups in dieser Kategorie beschäftigen sich intensiv mit dem Thema gesund Leben.
breakthrough award 2019 - Jetzt abstimmen
breakthrough award 2019

Die Start-Ups dieser Kategorie beschäftigen sich mit innovativen Produkten rund um online Dienste und Software.
Alle Testberichte
Honor View 20
Technische Daten, Preis und Verfügbarkeit
Das neue Honor View 20 hat ein frontfüllendes Display, eine Kamera mit 48 MP Auflösung und ein auffallendes Design. Wir konnten es bereits antesten.
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.