Dauertest Nokia N82

Standby-Anzeige & Co

© Archiv

Schnellzugriffe: Die Standby-Anzeige des N82 hält sechs Schnellzugriffe parat, mit denen der Nutzer Funktionen ohne Umweg über das Menü anwählen kann.

Die Schnellzugriffe sind weitgehend frei belegbar und lassen sich im Hauptmenü unter "System/Einstellungen/ Allgemein/Personalisieren/Standby-Modus/Programme im aktiven Modus" vom Besitzer nach eigenen Bedürfnissen festlegen.

© Archiv

Wer ruft an? Als Serie-60- Handy hat das N82 auch eine Sprachsteuerung an Bord. Das Gegenteil funktioniert aber auch: Wer sich den Namen eines Anrufers vom Handy ansagen lassen möchte - etwa im Auto - der kann diese Funktion unter "Hauptmenü/System/Profile/Optionen/Personalisieren/ Anrufernamen ansagen" aktivieren.

Internet-Radio: Dank hoher DSL-Geschwindigkeiten erfreut sich Internet-Radio einer immer größeren Beliebtheit. Unter "Hauptmenü/Laden/Applications/ Internet Radio" lässt sich kostenlos ein entsprechendes Programm auf das N82 laden. Doch Vorsicht: Wer keine Datenflatrate besitzt, sollte nur über das heimische WLAN den Klängen aus aller Welt lauschen.

© Archiv

Geotagging: Auf Wunsch speichert das N82 zu jedem Bild die GPS-Koordinaten. Anschließend kann man die Bilder sofort zu entsprechenden Services wie Share on Ovi hochladen und im Web nachschauen, wo genau die Aufnahme entstanden ist. Diese Funktion kann man im Fotomodus unter "Optionen/Einstellungen/Standort aufzeichnen" aktivieren.

© Archiv

Kontaktprofi: Wer mehr als die üblichen Daten zu seinen Kontakten speichern möchte, der hat mit dem N82 einen Spezialisten an der Hand. Beim Anlegen oder Bearbeiten eines Kontaktes lassen sich über "Optionen/Detail hinzufügen" insgesamt bis zu 64 unterschiedliche Merkmale für jeden einzelnen der 1000 möglichen Kontakte hinterlegen.

© Archiv

Wackelfreie Filme: Gegen verwackelte Bilder beim Drehen von Handyfilmen hilft die integrierte Videostabilisierung. Die lässt sich im Videomodus über "Optionen/Einstellungen/Videostabilisierung" anwählen.

Mehr zum Thema

Testbericht

Massig Ausstattung und gute Werte im Labor: Das N82 löst nach nur einem Monat das Nokia E51 an der Spitze der connect-Bestenliste ab.
Ein Mobilfunkkonzern erfindet sich neu

Früher brachte die Konzentration aufs Handygeschäft Nokia den Erfolg, in Zukunft soll es das Internet sein. connect stellt den Marktführer im Wandel…
Nokias neue Ovi Suite

Nokia erleichtert mit der neuen Ovi Suite den Datenaustausch zwischen seinen Online-Services und seinen Handys. Wir haben uns die Software zur Brust…
Dauertest Nokia N85

Das Nokia N85 erfreut sich nicht nur bei Nokia-Fans großer Beliebtheit. Ob das Multimedia-Ass auch im Alltag hält, was es verspricht, klärt der…
Handy-Hersteller-Historie

Als Weltmarktführer hat Nokia einst die mobile Kommunikation revolutioniert. Dann häuften sich die Managementfehler. Nun ist die Traditionsmarke…