Praxistest

Info: Blackberry Torch

RIM BlackBerry Torch

© RIM

RIM BlackBerry Torch.

Ein großer, hochauflösender Screen, wie ihn das Touchscreen-Modell Storm besitzt, hat unbestrittene Vorteile. Doch auf einem Blackberry muss es auch Spaß machen, E-Mails zu schreiben. Und dazu gehört für die meisten Smartphone-Nutzer eine mechanische Qwertz-Tastatur. Mit dem Torch will RIM nun beide Anforderungen erstmals unter einen Hut bringen.

Das Display ist mit 3,2 Zoll Diagonale und 480 x 320 Pixeln ordentlich ausgelegt. Hinter der Anzeige ist eine im Hochformat ausschiebbare Tastatur angeordnet. Damit besticht der Torch durch Großzügigkeit beim User-Interface - einem ebenfalls mit Tastatur ausgestatteten Bold 9700 hat er dennoch nur etwas in der Abbildungsgröße voraus, in der Auflösung hält das konventionellere Modell aus gleichem Haus mit. Wobei der Torch in der Bedienung eben nicht allein auf die Tastatur setzt:

Das Display ist als kapazitiver, sprich berührungsempfindlicher Touchscreen ausgelegt. Doch am wahrscheinlich neugierigsten erwartet werden dürfte das neue Betriebssystem des Torch, dem RIM Usability auf höchstem Niveau zuspricht. In den USA ist der Torch verfügbar, nach Europa soll er noch 2010 kommen.  

Mehr zum Thema

Kyocera Torque
Outdoor-Smartphone

Das Kyocera Torque tritt als super-robustes Android-Smartphone an. Es begeistert im Test mit cleveren Outdoor-Features und starken…
Vodafone Smart Prime 6
Smartphone

Vodafone-Smartphones bieten gute Leistungen zum kleinen Preis? Allerdings. Das neue Smart Prime 6 ist der beste Beweis dafür.
Moto X Style
Die neuen Flaggschiffe von Motorola

Connect war bei der Präsentation von Motorola Moto X Style und Moto X Play dabei und konnte die beiden X-Modelle bereits einem ersten Test…
Alcatel One Touch Idol 3
Smartphone

84,4%
Das Alacatel One Touch Idol 3 gibt es in zwei Größen mit 4,7 und 5,5 Zoll. Was die beiden Modelle außerdem…
Motorola Moto G 2015
Wasserfestes 5-Zoll-Smartphone

77,0%
Es ist moderner, robuster, aber auch teurer geworden. Ob sich das neue Moto G (2015) dennoch lohnt, verrät unser Test.
Alle Testberichte
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Luxman PD 1714A Plattenspieler Aufmacher
Klang, Verarbeitung, Preis und Co.
Luxmans tritt mit seinem Plattenspieler PD 171A in der zweiten Runde mit Verarbeitung, Klang und mehr an. Der Test verrät, wie gut der Klang ist.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.