Sprachsteuerung im Fahrzeug

Echo Auto im Praxistest: Alexa wird zum Beifahrer

Echo Auto bringt Alexa ins Auto. Audioinhalte, Standortinfos und mehr lassen sich damit auf Zuruf anfordern. Wir haben das neue Gadget ausprobiert.

© Amazon

Echo Auto bringt Alexa ins Fahrzeug.
Jetzt kaufen
EUR 58,48

Pro

  • Alexa-Sprachsteuerung im Auto
  • Einfache Installation
  • Intuitiv bedienbar
  • Gute Kommunikation trotz Fahrgeräuschen
  • Praktisch alle Alexa-Skills nutzbar
  • Standortbezogene Dienste
  • Lüftungsschlitzhalterung und alle notwendigen Kabel im Lieferumfang

Contra

  • kein Akkubetrieb (Stromkabel im Armaturenbereich)
  • Nutzbar nur in Verbindung mit Smartphone und aktivierter Internetverbindung
  • hoher Preis

Fazit

Echo Auto ist ein praktisches Werkzeug für jeden, der zuhause gern mit Alexa spricht und den Sprachdienst auch im Auto nutzen möchte.
Gut

Im (smarten) Zuhause hat Amazons Sprachassistent eindeutig die Nase vorn. Bei der Nutzung unterwegs tut sich Alexa ungleich schwerer, weil sie anders als die Konkurrenz von Google und Apple kein integraler Bestandteil des Handy-Betriebssystems und damit omnipräsent ist. Mit dem ersten mobilen Echo-Produkt soll sich das nun ändern. Dabei stellt Echo Auto genau genommen gar keine neuen Funktionen zur Verfügung, denn Alexa lässt sich auch mit dem Smartphone im Fahrzeug nutzen – dazu muss dieses allerdings entsperrt und die einschlägige App geöffnet sein. Mit dem kleinen neuen Gadget von Amazon braucht es das nicht.

Echo Auto ist schnell installiert und verbindet sich dann nach dem Einsteigen automatisch per Bluetooth mit dem Entertainmentsystem im Fahrzeug, über das mangels eigenem Lautsprecher die Audioausgabe erfolgt. Unterstützt die vorhandene Anlage kein Bluetooth, lässt sich Echo Auto auch über den Aux-Eingang koppeln; ein Klinkenkabel gehört zum Lieferumfang. Die Verbindung ins Internet übernimmt das Mobiltelefon, das ebenfalls über Bluetooth angedockt wird.

Dank der acht verbauten Mikrofone im Echo Auto klappt die Kommunikation trotz Fahrgeräuschen meist ohne Probleme. Statt des typischen Leuchtrings der Echo-Speaker besitzt Echo Auto an der Vorderseite einen Lichtstreifen, der über unterschiedliche Farben Statusinformationen ausgibt.

Unzählige Alexa-Skills verfügbar

Wer vor dem Sprachdienst seine Ruhe haben möchte, betätigt einfach die Stummschalttaste. Ein Vorteil der Nutzung im Auto ist die Fernsteuerung von Smart-Home-Geräten („Alexa, schalte das Licht aus“) über entsprechende Skills, ein anderer sind die in der Plattform verfügbaren ortsbezogenen Dienste, beispielsweise um schnell nahe gelegene Restaurants, Geschäfte oder Tankstellen zu lokalisieren. Aber natürlich kann man im Prinzip jeden beliebigen Alexa-Skill nutzen – also beispielsweise auf Zuruf Playlists, Podcasts oder Hörbücher diverser Streamingdienste abspielen, Kalendereinträge, Listen und Nachrichten abrufen sowie Telefonate starten.

Gut gelöst ist die Befestigung im Fahrzeug über die mitgelieferte Lüftungsschlitzhalterung. Wenig smart finden wir allerdings, dass sich das kleine Kästchen mangels Akku nur per Kabelverbindung zur Zigarettenanzünderbuchse betreiben lässt.

Fazit

Letztlich ist Echo Auto, das (im Gegensatz zu Carplay oder Android Auto) mit den allermeisten Fahrzeugen und Smartphones kompatibel ist, ein praktisches Werkzeug für jeden, der auch daheim gerne mit Alexa spricht. Der Preis ist mit knapp 60 Euro eindeutig zu hoch, aber wie bei den anderen Echo-Geräten auch gibt es immer wieder mal Aktionsrabatte.

Mehr zum Thema

Streaming-Lautsprecher mit Sprachsteuerung

Der neue Alexa-Lautsprecher Echo Studio klingt weit besser als seine Amazon-Kollegen – und kostet trotzdem nur 200 Euro. Im Labor konnte der Sound…
Amazon Black Friday Woche

Amazon verkauft den neuen Echo Dot (3.Generation) zum Super-Sparpreis im Bundle mit Philips Hue. Wir zeigen die Angebote zur Black Friday Woche.
Amazon-Hardware im Angebot

Nach MediaMarkt und Saturn bietet auch Amazon selbst seine Echo, Fire und Kindle nun günstiger an.
Vodafone OneNumber mit Alexa

Zusammen mit Amazon hat Vodafone den kostenlosen Dienst OneNumber mit Alexa gestartet, der mobiles Telefonieren über die Echo-Lautsprecher ermöglicht.
Streaming und Sprachsteuerung im Auto nachrüsten

Der Echo Auto von Amazon schickt Musik, Hörbücher und mehr vom Smartphone auf die Auto-Anlage – allerdings nicht in jedem Fahrzeug.