camera quality benchmark

Google Pixel 4 (XL): Kamera im Test

Die Pixel-Serie ist für ihre guten Kameras bekannt. Im erneuten Test des Pixel 4 für unseren quality benchmark offenbaren sich Stärken und Schwächen.

© connect

Das markante Kamera-Quadrat auf der Rückseite erinnert an das iPhone 11. Statt einer Triple- gibt es aber nur eine Dual-Optik.
Jetzt kaufen
EUR 729,99

Pro

  • Sehr gute Bildqualität mit dem Weitwinkel und dem Zweifachzoom in allen Lichtsituationen

Contra

  • Ultraweitwinkel fehlt
  • Telebrennweite fehlt

Fazit

quality benchmark gesamt: 50/100 (befriedigend)

Auch Google schneidet in unserem neuen Kameratest überraschend schlecht ab. Wie kann das sein, wo doch die Pixel­-Serie bekannt ist für eine exzellente Fotoqualität?

Nur zwei Brennweiten

Google fällt hier der Verzicht auf ein Ultra­weitwinkel auf die Füße, der einige Punkte kostet. Und in der Tat: Mit nur zwei Brenn­weiten, die nicht über ein Zweifachzoom hin­ausgehen, wird deutlich weniger geboten als von anderen Herstellern auf diesem Preis­niveau.

Eine solche Ausstattung, man muss es klar sagen, ist nicht mehr zeitgemäß. Mit dem in wenigen Monaten an stehenden Pixel 5 hoffen wir auf eine deutliche Verbesserung.

Hauptkamera überzeugt bei allen Lichtsituationen

Wer dagegen auf unterschiedliche Brenn­weiten und Bildausschnitte keinen Wert legt, wird mit dem Google­-Phone glücklich, denn beide Linsen liefern eine sehr gute Fotoqua­lität. Das Weitwinkel besticht mit einer kon­stant hohen Auflösung über das gesamte Bild verteilt und in allen gemessenen Licht­situationen.

Mehr lesen im ausführlichen Testbericht: Google Pixel 4 & 4XL im Test

Die hohe Auflösung in den Rand bereichen und hohe Werte bei den Dead­Leaves­ Feldern deuten darauf hin, dass Google per Software stark nachar­beitet. In der Regel aber nicht zu stark, das Bildergebnis ist ausgewogen. Nur bei sehr wenig Licht kann es zu verstärkter Artefakt­bildung kommen.

Google Pixel 4 (XL) im camera quality benchmark

  • Preis (UVP): ab 730 Euro

Kamerausstattung

  • Anzahl Sensoren Hauptkamera: 2
  • optischer Bildstabilisator/optischer Zoomfaktor: ja/2-fach
  • Zeitlupe/-raffer/RAW: ja/ja/ja
  • optimale Bildqualität bei: 12,2/mit HDR

Kameraqualität

  • Ultraweitwinkel: -
  • Weitwinkel: 94/100 (sehr gut)
    • Fotoqualität hell: sehr gut
    • Fotoqualität dunkel: sehr gut
  • Zweifachzoom: 73/100 (sehr gut)
  • Lange Telebrennweite (>2-fach): -

quality benchmark gesamt: 50/100 (befriedigend)

Unser quality benchmark zeigt die Smartphones mit den besten Kameras in einer Bestenliste. Passend dazu erklären wir unser Testverfahren im Artikel camera quality benchmark: So testen wir Smartphone-Kameras.

Mehr zum Thema

camera quality benchmark

Wie gut ist die Kamera des Oneplus 8 Pro? Für unseren camera quality benchmark stellt sich das Smartphone noch einmal dem Testlabor.
camera quality benchmark

Wie gut ist die Kamera des Oppo Find X2 Neo? Im camera quality benchmark muss das Premium-Smartphone im Testlabor Federn lassen.
camera quality benchmark

Wie gut ist die Kamera des Galaxy S20+? Für den neuen camera quality benchmark stellt sich das Samsung-Smartphone noch einmal dem Testlabor.
camera quality benchmark

Wie gut ist die Kamera des Galaxy Note 20 Ultra? Das Top-Smartphone absolviert den neuen camera quality benchmark im Testlabor.
camera quality benchmark

Sony liefert Sensoren für andere Smartphone-Hersteller. Wie schneidet das eigene Flaggschiff Xperia 1 II im camera quality benchmark ab?