Google-Smartphone

Google Pixel XL: Android 7.1 "Premium"

Inhalt
  1. Google Pixel XL im Test
  2. Google Pixel XL: Kamera und Ausdauer
  3. Google Pixel XL: Android 7.1 "Premium"

© Screenshot WEKA / connect

Auf dem Google Pixel XL ist der Pixel Launcher installiert. Damit sieht die Oberfläche anders aus, als beim puren Android.

Für das Pixel XL hat Google eine exklusive Android-Version mit einzigartigen Extras entwickelt, die in dieser Form nicht auf anderen Smartphones laufen wird.​

Pixel-Launcher

Feine Schriften, hübsche runde Symbole und neu gestaltete Benachrichtigungselemente machen auf den ersten Blick klar, dass diese Android-Version speziell ist. Die für Android typische Google-Suchleiste ist verschwunden, stattdessen findet man eine kleine Lasche links oben, die direkt zum Google Assistenten Google Now führt, wenn man sie zieht.​

Vereinfachte Gestensteuerung

Besonders gut gefällt uns die neue Methode, das Hauptmenü mit allen installierten Apps, den sogenannten AppDrawer, auf den Bildschirm zu zaubern: Statt auf ein Icon in der App-Leiste am unteren Bildschirmrand zu drücken, reicht ein Fingerwisch von unten nach oben. In der App-Leiste wird dadurch ein Platz frei, hier können nun fünf statt vier Anwendungen platziert werden.​

App-Verknüpfungen

Wenn man auf dem Startbildschirm länger auf ein App-Icon drückt, werden anwendungsspezifische Funktionen eingeblendet, die sich direkt ansteuern lassen. Das Ganze erinnert an Apples 3D Touch, mit dem Unterschied, dass der Impuls nicht über einen stärkeren, sondern über einen längeren Druck erfolgt. Diese Verknüpfungen lassen sich dauerhaft auf dem Startbildschirm verankern.​

© Screenshot WEKA / connect

Der App-Drawer öffnet sich durch einen Fingerwisch, bei Fragen hilft der neue Google Assistant weiter.

Google Assistant 

Der neue Google Assistant ist eine Weiterentwicklung von Google Now. Er lässt sich wie gewohnt per Sprache starten („OK Google“) und steuern, hat aber ein persönlicher gestaltetes Interface, das den Nutzer direkt anspricht. Die Google-KI reagiert zum Beispiel auf bestimmte Aussagen mit „menschlichen“ Erwiderungen und erzählt auf Wunsch auch Witze – ein Konzept, das nicht von ungefähr an Apples Siri erinnert.​

Unbegrenzter Cloud-Speicher

Wer seine Smartphone-Fotos mit Googles Fotos-App verwaltet, sichert alle Bilder und Videos automatisch in der Google-Cloud. Das kostenlose Backup hat aber einen Haken: Google beschränkt die Auflösung auf maximal 16 Megapixel und bestimmt auch den JPEG-Kompressionsgrad. Für Pixel-Besitzer gilt diese Einschränkung nicht, sie können unbegrenzt Originalqualität speichern.​

Verbesserter Support

Der Reiter für den Kundensupport ist prominent im Einstellungsmenü der Pixel-Smartphones verankert, dort heißt es „Wir sind für dich da“. Man kann den Kundendienst anrufen, dabei ist es möglich, den Bildschirminhalt mit dem Kundendienst zu teilen, oder man kann chatten. Zum Testzeitpunkt war der Kundenchat noch nicht freigeschaltet – das klappt momentan nur in den USA.​

Update-Garantie

Ohne Frage eines der gewichtigsten Argumente für die Pixel-Smartphones. Google garantiert Updates über einen Zeitraum von zwei Jahren – das Pixel wird auch noch Android 9 erhalten, das 2018 veröffentlicht werden dürfte. Sicherheitsupdates werden sogar über drei Jahre gewährleistet. Einen so langen Support bietet kein anderes Smartphone im fragmentierten Android-Kosmos, nur die iPhones.​

Mehr zum Thema

Googles ideales Android-Smartphone

86,0%
Google Pixel 2 und Pixel 2 XL sind deutlich besser als die Vorgänger, können im ersten Test aber nicht in allen Punkten…
Android Q: Update-Liste

Welche Smartphones von Samsung, Huawei und Co. erhalten die Aktualisierung auf Android 10? Unsere ständig aktualisierte Update-Liste klärt auf.
Alle News und Gerüchte zu Specs, Preis und Release

Wir sammeln in unserem Ticker alle News und Gerüchte zum Google Pixel 4 und den Release-Event am 15. Oktober. Neu: Alle Infos zum Livestream.
Smartphone-Fotos

Mit dem Instax mini Link Printer lassen sich Smartphone-Fotos im Polaroid-Style ausdrucken. Echter Spaß oder müder Gag?
Google Pixel 5 und Pixel 4a 5G vorgestellt

Mit dem Pixel 5 kehrt Google dem Premium-Segment den Rücken: Das Smartphone bietet eine sehr gute Ausstattung zum fairen Preis, ohne zu übertreiben.