Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Inhalt
  1. Endstufe Linn Akurate 2200
  2. Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Maße: je B: 38,0 x H: 9,1 x T: 38,0 cm
Gewicht: je 6,4 kg
Messwerte  
Sinusleistung an 8 Ω / 4Ω 115,0 / 213,0 W
Dämpfungsfaktor
100 Hz / 10 kHz
Rauschabstand 100,0 dB(A)
Standby-Verbrauch
Bewertung  
Kurzfazit Der name der Netzteil Upgrades Dynamik verspricht nicht zu wenig. Der Akurate 2200 ist klanglich noch lebendiger als der Vorgänger C 2200 und bleibt dabei auch an kritischen Lautsprechern stabil wie ein Fels in der Brandung.
Klang Spitzenklasse
Klangpunkte
(max. 70 Punkte)
55
Messwerte
(max. 10 Punkte)
9
Praxis Endverstärker
(max. 15 Punkte)
9
Wertigkeit
(max. 10 Punkte)
9
Gesamturteil (max. 120 sehr gut 82
Preis / Leistung sehr gut
getestet in Ausgabe: 1 / 11

Mehr zum Thema

Testbericht

Der Endverstärker Majik 2100 von Linn, für 2200 Euro, kassierte ein stereoplay Highlight und überholte seinen Bruder C 5100.
Testbericht

AUDIO hat sich für die Kombination aus Stereo- und Mehrkanal-Verstärker entschieden: weil einerseits die Stereo-Gemeinde auch etwas davon hat - und…
HiFi-Kette

96,1%
Volldigitaler Player-Preamp, Vierwege-Kompaktlautsprecher, Boxenständer mit Software-Updatefähigkeit und kein einziges…
Edelanlage

Mit der Endstufen/Netzteil-Kombo AK500AP baut man aus dem Musikserver AK500N eine klanglich wie optisch perfekt abgestimmte Edel-Anlage.
Verstärker

Class A, wenig Gegenkopplung, Halbleiter-Schaltung mit Ausgangstrafo: Der Grandinote Demone setzt im Test dem Verstärkerklang eine neue Krone auf.