Connectivity in der Kompaktklasse

Navigation

3.7.2020 von Marc-Oliver Bender, Michael Peuckert und Dirk Waasen

ca. 0:50 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Opel Astra im Car-Connectivity-Test
  2. Navigation
  3. Connectivity & User Experience

Auf der Rennrunde sind’s ein paar Meter, im Sprint ein paar Hunderstel und in der Navigation das Quäntchen Extras, das den Sieger von den Verfolgern trennt. So liefert der Opel in der Navigation zwar eine ordentliche Leistung ab, erlaubt sich aber ein paar Nachlässigkeiten, die sich am Ende addieren und ein besseres Ergebnis verhindern. 

Beispielsweise muss er sich einer externen Anbindung bedienen (Offboard), um via Live Traffic bestmöglich am Stau vorbeizufahren. Ohne diese externe Anbindung fällt der Astra in die Navigationssteinzeit zurück, die im Wesentlichen lediglich vom Start bis zum Ziel eine Route errechnete und den Fahrer seinem Stauschicksal überließ. 

Wer zu Hause im Alltag mit Alexa, Google oder Siri spricht, kann wahrscheinlich nur schwer akzeptieren, dass ihn sein Auto nicht versteht. Nicht nur das Studium der Sprachbefehle nervt, sondern auch das Gefühl, selten einmal verstanden zu werden. Auf die Frage des Astra „Meinten Sie…“ mussten die Tester allzu oft mit einem „Nein“ antworten. Wie es richtig geht, zeigte beispielsweise die App Waze über Android Auto, die auf natürliche Sprache und Kontext reagierte.

Fazit: Eine durchwachsene Vorstellung mit temporärer Verirrung.

Auf der nächsten Seite: Connectivity und User Experience

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Porsche 911 Carrera S auf Landstraße

Spitzensportler im digitalen Zeitalter

Porsche 911 Carrera S im Car-Connectivity-Test

Das „Porsche Communication Management“ im Porsche 911 kann mit toller Benutzeroberfläche und sehr guter Navigation überzeugen.

ADAC-Test Audi

Connectivity in der Kompaktklasse

Audi Q3 im Car-Connectivity-Test

Der neue Audi Q3 Sportback bietet ein umfangreiches Vernetzungsangebot. Seine Entwickler haben ihm gute Gene aus den übergeordneten Serien mitgegeben.

ADAC-Test Mercedes

Connectivity in der Kompaktklasse

Mercedes A 250 im Car-Connectivity-Test

Allein die Sonderausstattung der Mercedes A-Klasse schlägt mit rund 20.000 Euro zu Buche. Da erwarten wir Topleistungen in allen Disziplinen. Kann die…

ADAC-Test Peugeot

Connectivity in der Kompaktklasse

Peugeot 2008 im Car-Connectivity-Test

Mit seinem futuristischen Design ist das Cockpit des Peugeot 2008 GT ein echter Blickfang. Leider hinken viele andere Aspekte, insbesondere die…

ADAC-Test Hyundai

Connectivity in der Kompaktklasse

Hyundai Ioniq im Car-Connectivity-Test

Der Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid hat sich zeitgemäß weiterentwickelt. Er erhält diverse Live-Dienste und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.