Breitbandvergleich 2019

Breitband-Tarife für Powernutzer

© DisobeyArt / Shutterstock.com

Wer jede Menge Daten in die Cloud jagt, ist mit 1&1, der Deutschen Telekom und Unitymedia auf der Überholspur.

1&1 vermarktet VDSL-Zugänge mit bis zu 250 Mbit/s schon ab 30 Euro pro Monat. Die Montabaurer setzen dabei auf die Leitungen der Telekom, die diese mit Supervectoring aufbohrt.

Telekom: Super Vectoring

Die Bonner vertreiben ihren VDSL-Nachbrenner für rund zehn Euro mehr pro Monat. Vor allem beim Upload spielt die Kupferleitung mit bis zu 40 Mbit/s ihren Trumpf aus: Wer oft Inhalte ins Netz stellt, ist mit DSL besser bedient als mit einem Kabel-Tarif, der meist deutlich niedrigeren Upload gewährt. Die Telekom hat derzeit schon 14 Millionen Haushalte mit dem High-Speed-Kupferkabel angeschlossen. Wie der letzte connect-Fesnetztest in Heft 8/18 beweist, haben die Bonner ein exzellentes Netz, das mit der Note „sehr gut“ den Testsieg vor 1&1 (ebenfalls „sehr gut“) einfuhr.

Kooperationspartner Telefónica kann bislang noch nicht mit dem VDSL-Upgrade dienen und fehlt deshalb im Ranking. Vodafone wiederum vermarktet die VDSL-Anschlüsse bundesweit und ist beim errechneten Monatspreis gar etwas günstiger als 1&1. Doch die Düsseldorfer fokussieren sich auf ihr Kabelnetz und versorgen schon mehr als 12,7 Millionen Haushalte mit bis zu 200 Mbit/s; bei 5,2 Millionen sind bis zu 500 Mbit/s verfügbar. In Berlin und Hamburg können Vodafones Kabelkunden gar Gigabit-Zugänge für maximal 70 Euro pro Monat ordern. Der angehende Partner Unitymedia rüstet nach Bochum und Düsseldorf nun Köln zur Gigabit-City auf.

Mehr zum Thema

Mobilfunk-Netztest 2020

Mit unserem langjährigen Netztest-Partner umlaut haben wir im 26. Jahr ermittelt, welche Mobilfunknetze und -anbieter in Deutschland, Österreich und…
Städte-Wertung

Der Auftritt in der Bundeshauptstadt ist nicht zuletzt prestigeträchtig gegenüber Besuchern aus aller Welt. Da sich hier alle Anbieter besonders…
Städtewertung

Die überdurchschnittlich zahlungskräftige Klientel in der Wirtschaftsmetropole macht den Ausbau hier besonders attraktiv. Unsere Analyse zeigt: In der…
Städtewertung

Am nördlichen Tor zur Welt zeigt sich das von der bundesweiten Rangfolge vertraute Bild: Die Telekom hat die Nase vorn, Vodafone folgt auf Platz zwei…
Mehr Datenvolumen

Mehr Datenvolumen, weniger Drosselung: Mit diesen Maßnahmen helfen die Mobilfunk-Anbieter Telekom, O2 & Co. ihren Kunden, in Verbindung zu bleiben.