Breitbandvergleich 2019

Breitband-Tarife für Vielnutzer

© bbernard / Shutterstock.com

Streaming-Fans, Familien und WGs brauchen ein starkes Netz: Hier zeigen sich 1&1 und Telefónica von ihrer besten Seite.

Kinoabende verbringt man heute gern mit Filmen und Serien von Netflix und Co. auf der Wohnzimmercouch. Wenn dazu parallel beim Nachwuchs oder Mitbewohner Youtube und Instagramm im Dauereinsatz läuft, stößt man mit einem mäßig schnellen Anschluss schnell an die Grenzen.

1&1: Preis-Leistung top

Die ambitionierte Zielgruppe kommt vor allem bei 1&1 auf ihre Kosten: Einen VDSL-Zugang mit bis zu 100 Mbit/s gibt’s schon ab 19,99 Euro/Monat. Auch mit Zusatzdiensten geizt der Provider nicht und spendiert bis zu 150 GB Speicher für seine Cloud-Dienste. Für Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt: Für rund zehn Euro extra im Monat können 1&1-Kunden IPTV mit bis zu 90 Sendern buchen.

Doch die Montabaurer haben vor allem in puncto Netzqualität ein Ass im Ärmel: Der Provider mit eigenem Kernnetz nutzt für sein DSL-Angebot überwiegend das Festnetz von Telekom, Vodafone, O2 sowie QSC und hat dank dem Zukauf von Versatel auch eine eigene Glasfaser-Infrastruktur. Beim connect-Festnetztest ringt man regelmäßig mit der Telekom um Platz 1.

O2 kann auch Festnetz

Auch Telefónica zeigt, was geht: Für maximal 35 Euro pro Monat gibt’s 100 Mbit/s via VDSL. Dazu setzen die Münchner neben ihrem eigenen Kernnetz ebenfalls auf Bitstream-Access-Anschlüsse der Telekom. Einzigartig: Die im Monatspreis inkludierte Sprachflat gilt nicht nur ins Fest-, sondern auch in alle Handynetze. Das bietet sonst keiner.

Mehr zum Thema

Mobilfunk-Netztest 2020

Mit unserem langjährigen Netztest-Partner umlaut haben wir im 26. Jahr ermittelt, welche Mobilfunknetze und -anbieter in Deutschland, Österreich und…
Städte-Wertung

Der Auftritt in der Bundeshauptstadt ist nicht zuletzt prestigeträchtig gegenüber Besuchern aus aller Welt. Da sich hier alle Anbieter besonders…
Städtewertung

Am nördlichen Tor zur Welt zeigt sich das von der bundesweiten Rangfolge vertraute Bild: Die Telekom hat die Nase vorn, Vodafone folgt auf Platz zwei…
Breitbandvergleich 2020

Ohne einen leistungsfähigen Internetanschluss ist man heute abgehängt. Doch nicht jeder braucht maximales Tempo. Damit Sie die richtige Wahl treffen,…
Mehr Datenvolumen

Mehr Datenvolumen, weniger Drosselung: Mit diesen Maßnahmen helfen die Mobilfunk-Anbieter Telekom, O2 & Co. ihren Kunden, in Verbindung zu bleiben.