EnBW, Maingau, Shell & Co.

7 E-Mobilitäts-Apps im Vergleichstest

Welche E-Mobilitäts-Apps machen das Laden von E-Autos einfach und komfortabel? Und wie steht es um ihre Sicherheit? Gemeinsam mit umlaut haben wir sie ausführlich getestet.

© SofikoS / shutterstock.com

7 E-Mobilitäts-Apps im Vergleichstest

Elektroauto-Fahrer müssen freie und geeignete Ladepunkte schnell und bequem finden. Teilweise hilft das Onboard-Navi, doch zusätzlich und zur Bezahlung geladener Kilowattstunden ist es fast unverzichtbar, auch eine Auswahl von E-Mobilitäts-Apps auf dem Smartphone zu haben.

Aber wie gut funktionieren diese Apps in der Praxis? Wie leicht machen sie die Suche nach einem freien Ladepunkt mit dem richtigen Steckertyp und der gewünschten Ladeleistung? Informieren sie vor dem Start des Ladevorgangs über die zu erwartenden Kosten, und sind diese Angaben zuverlässig? Liefert die App Echtzeitinformationen zum laufenden Ladevorgang?

Lässt sich das Laden eindeutig beenden, und stimmen danach die Angaben in der Ladehistorie? Lassen sich auch mehrere E-Fahrzeuge verwalten? Und wie gut hilft die App weiter, wenn mal etwas nicht so klappt wie erwartet? Diese und weitere praxisrelevante Fragen haben wir in unserem großen Test von E-Mobilitäts-Apps untersucht und bewertet.

App-Sicherheit im Fokus

Doch damit nicht genug. Wie bei unseren App-Tests üblich, war auch die Sicherheit der Apps ein wichtiger Schwerpunkt. Um sie zu beurteilen, haben sich die Experten unseres Partners umlaut wieder auf die Suche nach möglichen Schwachstellen und Sicherheitslücken begeben.

Mit ihren Prüfverfahren haben die Aachener Sicherheitsprofis den Schutz persönlicher Daten, die Verschlüsselung der Kommunikation zwischen App und Servern, die Autorisierungsmechanismen und das Rechtemanagement sowie die Absicherung des App-Quellcodes überprüft.

Gegebenenfalls entdeckte Schwächen teilen wir den Anbietern mit, beschreiben sie hier aber nicht im Detail, um einen möglichen Missbrauch zu verhindern.

Doch nun Vorhang auf: Welche Apps sind die besten Begleiter für E-Auto-Fahrer?

Mehr zum Thema

Messenger-Apps

WhatsApp ist der am weitesten verbreitete Messenger, doch die enge Verknüpfung mit Facebook schreckt viele Nutzer ab. Wir zeigen fünf Alternativen.
Online-Kartendienste

Google Maps ist der Platzhirsch unter den Navi-Apps, doch auch kompliziert und eben von Google abhängig. Wir zeigen Ihnen sechs alternative Apps.
Navigation für Wanderer und Radler

Lust auf ein Abenteuer beim Urlaub in den Bergen oder bei der Feierabendrunde daheim? Das Smartphone und die passende App zeigen Outdoor-Fans, wo es…
Mobilfunk-Netzbetreiber

Mit den Service-Apps der Netzbetreiber behalten Kunden Vertrag und Konditionen stets im Blick. Wir haben die Tools auf Sicherheit und Funktionalität…
Service-App-Test 2020

Wie gut sind die Service-Apps, die die Mobilfunkdiscounter ihren Kunden bieten? connect hat mit Partner umlaut Funktion und Sicherheit geprüft.