Aldi Talk, 1&1, Otelo und Co.

Mobilfunk-Discounter im Vergleichstest 2019

Welcher Mobilfunk-Discounter bietet die meiste Leistung fürs Geld? Das ausgefeilte Crowdsourcing-Verfahren unseres langjährigen Mobilfunknetztest-Partners umlaut eignet sich perfekt dazu, diese Frage zu beantworten.

Mobilfunk-Discounter Test

© Rawpixel.com/Shutterstock

Das ausgefeilte Crowdsourcing-Verfahren unseres langjährigen Mobilfunknetztest- Partners umlaut eignet sich perfekt um herauszufinden, welcher Mobilfunk-Discounter das beste Preis/Leistungsverhältnis bietet.

Für Mobilfunkkunden, die das Tarifangebot eines Discount-Anbieters nutzen, stehen die Kosten an erster Stelle. Dennoch hat natürlich niemand etwas dagegen, für kleines Geld möglichst viel Leistung zu bekommen – im Idealfall dieselbe, die die Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefónica auch ihren eigenen Kunden liefern. Denn letztlich nutzen auch die sogenannten MVNOs (Mobile Virtual Network Operator) dieselben drei Mobilfunknetze. 

Für Discounter-Kunden stellt sich somit die Frage, welches Spar-Angebot ihnen die beste Netzabdeckung und die schnellsten Datenraten liefern kann. Genau diese Frage wollen wir mit dem hier präsentierten Test beantworten.

Dabei arbeiten wir mit unserem bewährten, langjährigen Mobilfunknetztest-Partner zusammen, der sich kürzlich von P3 communications in umlaut umbenannt hat. Er analysiert mit seinem ausgefeilten Crowdsourcing-Verfahren, welche Geschwindigkeiten und Netzversorgung die Kunden bei der realen Alltagsnutzung erleben.

Das genutzte Netz ist wichtig

Die tatsächlich verfügbare Leistung hängt dabei wesentlich davon ab, in welchem Mobilfunknetz das Smartphone angemeldet ist. Bei Anbietern wie 1&1 und Mobilcom-Debitel, die SIM-Karten beziehungsweise Tarife für mehrere Netze anbieten, haben wir deshalb immer die Kombination aus Anbieter und Netz bewertet.

Wie bei unseren Netztests üblich, legen wir dabei höchsten Wert auf die statistische Belastbarkeit unserer Ergebnisse. Deshalb muss für jeden Kandidaten eine Mindestzahl an Messwerten in jeder Testkategorie vorliegen. Da für einige Kombinationen wie etwa Mobilkom-Debitel im Telefónica-Netz, Klarmobil im Telekom-Netz oder Congstar im Telekom-LTE-Netz diese Schwellenwerte nicht erreicht wurden, konnten wir sie in unserer Auswertung nicht berücksichtigen.

Eines jedoch zeigte der diesjährige Test deutlich: Galt O2/Telefónica bisher als mit Abstand am schlechtesten ausgebaut, haben sich die Verhältnisse in den letzten Monaten geändert. Mit Ausnahme des Angebots von Otelo nutzen alle mit „sehr gut“ oder "gut" bewerteten Provider das Netz von Telefónica. Deshalb vergibt connect dem Telefónica-Netz auch das Prädikat "Bester Netzbetreiber für Discount-Angebote".

connect Siegel Testsieger Telefonica

© WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Testsieger: Bester Netzbetreiber für Mobilfunk-Discounter 2019​

Mehr zum Thema

Mobilfunk-Netztest 2020: Wer hat das beste Handy-Netz?
Mobilfunk-Netztest 2020

Mit unserem langjährigen Netztest-Partner umlaut haben wir im 26. Jahr ermittelt, welche Mobilfunknetze und -anbieter in Deutschland, Österreich und…
Städtewertung: Das beste Handy-Netz in Berlin
Städte-Wertung

Der Auftritt in der Bundeshauptstadt ist nicht zuletzt prestigeträchtig gegenüber Besuchern aus aller Welt. Da sich hier alle Anbieter besonders…
Städtewertung: Das beste Handy-Netz in Frankfurt am Main
Städtewertung

Die überdurchschnittlich zahlungskräftige Klientel in der Wirtschaftsmetropole macht den Ausbau hier besonders attraktiv. Unsere Analyse zeigt: In der…
Städtewertung: Das beste Handy-Netz in Hamburg
Städtewertung

Am nördlichen Tor zur Welt zeigt sich das von der bundesweiten Rangfolge vertraute Bild: Die Telekom hat die Nase vorn, Vodafone folgt auf Platz zwei…
Städtewertung: Das beste Handy-Netz in München
Städtewertung

In der bayerischen Landeshauptstadt und somit an seinem Firmensitz erzielt Telefónica/O2 sein stärkstes Ergebnis. Allerdings reicht es noch nicht…