Mobilfunk-Netztest 2019

Die Handy-Netze in Deutschland im Vergleich

Ob Telefonieren oder Surfen - welcher Betreiber bietet seinen Kunden in Deutschland das beste Mobilfunknetz? Die Frage beantwortet der Netztest 2019 von connect.

© WEKA Media Publishing GmbH

connect Mobilfunknetztest 2019 Deutschland

Sprache

Auch wenn Smartphones viele Kommunikationsmöglichkeiten bieten, sind Sprachtelefonate nach wie vor wichtig. Wer bietet stabile und hochwertige Verbindungen?

In Deutschland ist „Voice over LTE“ oder kurz VoLTE bereits etablierter Standard. Dafür ausgerüstete Smartphones können in 4G-Netzen Sprachtelefonate über LTE-Datenpakete transportieren und müssen zum Telefonieren nicht eigens auf 3G oder 2G herunterschalten. Dies ermöglicht deutlich kürzere Rufaufbauzeiten und in der Regel auch stabilere Verbindungen. Da zudem alle drei deutschen Mobilfunknetze nicht nur VoLTE, sondern auch den für höhere Sprachbandbreiten ausgelegten EVS-Codec (Enhanced Voice Services) unterstützen, weisen unsere Messwerte insgesamt eine hohe Sprachqualität aus.

Bei überwiegend sehr guten Ergebnissen hat die Telekom leicht die Nase vorn. Sie bietet in großen und kleinen Städten sowie auch auf den Verbindungsstraßen die kürzesten Verbindungsaufbauzeiten. In den Drivetest-Szenarien erzielen die Bonner zudem die höchsten Erfolgsquoten und einen leichten Vorsprung bei der Sprachqualität. Bei den Walktests in zehn deutschen Großstädten schneidet Vodafone dank leicht höherer Erfolgsquoten etwas besser ab. Die Sprachqualität liegt in diesem Szenario bei allen drei Kandidaten auf demselben, sehr hohen Niveau.

O2-Schwäche in Kleinstädten und auf Verbindungsstraßen

In kleineren Städten fällt O2 deutlich hinter Telekom und Vodafone zurück. Im Vergleich zu den Großstädten steigen bei Telefónica die Rufaufbauzeiten, während Erfolgsquoten und gemessene Sprachqualität sinken.

Auf den im Test untersuchten Autobahnen und Landstraßen telefoniert es sich mit der Telekom am besten. Hier zeigen Vodafone und insbesondere O2 Raum für Verbesserungen bei allen gemessenen Parametern.

Noch immer unbefriedigend: Telefonieren in der Bahn

Nach wie vor kein Ruhmesblatt ist das Abschneiden aller drei Netze beim Telefonieren in Zügen. Besonders traurig: Bei den Messwerten hat sich im Vergleich zum Vorjahr so gut wie nichts getan. Eine geringfügig verbesserte Sprachqualität dürfte den bereits erwähnten Faktoren VoLTE und EVS zuzuschreiben sein.

Dass Vodafone wie schon im Vorjahr hier minimal besser abschneidet als die beiden anderen Netze bleibt angesichts von nur 48 Prozent der in dieser Disziplin erzielbaren Punkte ein eher schwacher Trost.

Mehr lesen

Galerie
Das beste Handy-Netz

Wer hat das beste Mobilfunknetz? In der Bildergalerie finden Sie Ergebnisse und Tabellen des connect-Netztest 2019 für Deutschland.

Mehr zum Thema

Städtewertung

Am nördlichen Tor zur Welt zeigt sich das von der bundesweiten Rangfolge vertraute Bild: Die Telekom hat die Nase vorn, Vodafone folgt auf Platz zwei…
Städte-Wertung

In der Finanz- und Wirtschaftsmetropole ist eine überdurchschnittlich zahlungskräftige Klientel unterwegs, was den Ausbau hier besonders attraktiv…
Städte-Wertung

Am nördlichen Tor zur Welt zeigt sich das von der bundesweiten Rangfolge vertraute Bild: Die Telekom hat die Nase vorn, Vodafone und Telefónica/O2…
Städte-Wertung

Auch in der Domstadt erzielt die Telekom den ersten Platz. Doch Vodafone und Telefónica sind hier exakt gleich stark. Sehr gute Ergebnisse erzielen…
Städte-Wertung

In der bayrischen Landeshauptstadt und somit an seinem Firmensitz erzielt Telefónica/O2 ein starkes Ergebnis. Allerdings macht die Telekom dem…