Mobilfunk-Netztest 2020

Die Handy-Netze in Deutschland im Vergleich

Ob Telefonieren oder Surfen - welcher Betreiber bietet seinen Kunden in Deutschland das beste Mobilfunknetz? Die Frage beantwortet der Mobilfunk-Netztest 2020 von connect.

© WEKA Media Publishing GmbH

Die Handy-Netze in Deutschland im Vergleich

Sprache

Die Qualität mobiler Sprachtelefonate fließt mit 32 Prozent in unsere Gesamtwertung ein. Telefonieren ist zwar nur noch eine von vielen Smartphone-Anwendungen – muss aber bei Bedarf funktionieren.

Bereits seit mehreren Jahren unterstützen alle drei deutschen Mobilfunknetze VoLTE („Voice over LTE“) – sie müssen zum Telefonieren also nicht auf 3G oder 2G herunterschalten, sondern transportieren die Sprachinformationen in Datenpaketen via LTE. 

Die mit dieser Technik erzielbaren Verbesserungen sind aus den Messwerten unserer Drivetests und Walktests deutlich abzulesen: 

Die Rufaufbauzeiten liegen bei Telekom und Vodafone im Durchschnitt signifikant unter 2 Sekunden, auch bei Telefónica/O2 bleiben die ermittelten Durchschnittswerte zwischen 2,2 Sekunden (Walktests in Großstädten) und 2,6 Sekunden (Drivetests in Kleinstädten) angenehm kurz. 

Mehr lesen

Mobifunk-Netztest 2020

Im Land der Eidgenossen wird die Luft an der Spitze traditionell besonders dünn. Wer schafft es also diesmal aufs eidgenössische Siegertreppchen? Das…

Auch die gemessene Sprachqualität gibt Anlass zur Freude: Durchschnittliche MOS-Werte zwischen 4,4 und 4,5 kennzeichnen hochwertige Verbindungen, die in vielen Fällen über den für höhere Sprachbandbreiten ausgelegten EVS-Codec (Enhanced Voice Services) stattfinden. 

Die von uns 2019 erstmals mitgemessene MultiRAB-Konnektivität sagt aus, ob ein Smartphone bei laufendem Telefonat Kontakt zu mehreren "Radio Access Bearers" hält – in der Praxis also gleichzeitig Datenkommunikation handhaben kann. Auch die dafür ermittelten Erfolgsraten sind insgesamt sehr gut.

Mehr lesen

Mobilfunk-Netztest 2020

In der Alpenrepublik findet der Wettstreit der Anbieter auf sehr hohem Niveau statt. Das gilt auch dieses Jahr – dabei konnten sich alle drei…

Verbesserungen bei O2

Der Anbieter Telefónica beziehungsweise O2, der in den letzten Jahren wegen der laufenden Zusammenlegung seiner eigenen Netzinfrastruktur mit der von E-Plus beschäftigt war, zeigt klare Fortschritte: 

In den Großständen kann er schon fast zum Führungsduo Telekom und Vodafone aufschließen, in Kleinstädten und auf Verbindungsstraßen folgt er zwar mit einigem Abstand, konnte sich aber auch hier spürbar verbessern.

Mehr zum Thema

Städtewertung

Am nördlichen Tor zur Welt zeigt sich das von der bundesweiten Rangfolge vertraute Bild: Die Telekom hat die Nase vorn, Vodafone folgt auf Platz zwei…
Städte-Wertung

In der Finanz- und Wirtschaftsmetropole ist eine überdurchschnittlich zahlungskräftige Klientel unterwegs, was den Ausbau hier besonders attraktiv…
Städte-Wertung

Am nördlichen Tor zur Welt zeigt sich das von der bundesweiten Rangfolge vertraute Bild: Die Telekom hat die Nase vorn, Vodafone und Telefónica/O2…
Städte-Wertung

Auch in der Domstadt erzielt die Telekom den ersten Platz. Doch Vodafone und Telefónica sind hier exakt gleich stark. Sehr gute Ergebnisse erzielen…
Städte-Wertung

In der bayrischen Landeshauptstadt und somit an seinem Firmensitz erzielt Telefónica/O2 ein starkes Ergebnis. Allerdings macht die Telekom dem…