Smart Home

Ring Video Doorbell Wired im Test

8.10.2021 von Hannes Rügheimer

ca. 0:50 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Vier digitale Video-Türklingeln im Test
  2. Gigaset Smart Doorbell One X im Test
  3. Google Nest Doorbell im Test
  4. Ring Video Doorbell Wired im Test
  5. Netatmo Smart Video Doorbell im Test
Ring-Video-Doorbell-Wired
Ohne Schlüssel geht nichts: Auf Wunsch können nur registrierte Geräte die Ring-Videos abspielen.
© Ring

Pro

  • ordentliche Bild- und Tonqualität
  • Infrarot-Nachtsicht
  • Bewegungserkennung mit einstellbaren Zonen
  • ausbaufähig zu Alarmsystem
  • Unterstützung von Echo Show und Alexa-Sprachsteuerung
  • auf Wunsch Ende-zu-Ende Verschlüsselung des Videostreams

Contra

  • nur 2,4-GHz-WLAN
  • Speicherung nur in der Cloud und nur mit Abo

Fazit

connect-Testurteil: sehr gut (426 Punkte)

Mit einem UVP von nur 59 Euro ist die Video Doorbell Wired die günstigste Videotürklingel im Angebot der Amazon-Tochter Ring. Dafür bietet sie eine Menge – inklusive der von Ring kürzlich eingeführten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Videosignale. Wer mehr Ausstattung, Funktionen und/oder unterstützte Anschlussvarianten sucht, wird bei den teureren Modellen in Rings breitem Sortiment fündig. Zudem lassen sich die Doorbells mit vielen von Ring angebotenen Zusatzgeräten wie Türgongs oder Alarmanlagen kombinieren.

Doch schon die hier getestete Basisversion unterstützt mit weitwinkliger Full-HD-Kamera, ordentlicher Mikrofon- und Lautsprecher-Kombination sowie einer Infrarot-Beleuchtung für die Nacht alles Wesentliche. Als Gegenstellen taugen neben iOS- und Android-Geräten mit Ring-App etwa auch Amazons Echo-Show-Geräte. Auch die Assistentin Alexa meldet – auf Geräten ohne Display per Sprache – Besucher an der Tür.

Testsiegel Preis/Leistungs-sieger connect
Testsiegel
© WEKA media publishing GmbH

Den clevereren Teil der Funktionalität erschließt allerdings erst das Dienste-Abo „Ring Protect Plan“, das es in der Variante „Basic“ für 3 Euro/Monat bzw. 30 Euro/Jahr und in der eher für größere Alarmsysteme ausgelegten „Plus“-Version für 10 Euro/Monat bzw. 100 Euro/Jahr gibt. Schon mit „Basic“ werden Videos 30 Tage lang gespeichert, und eine Cloud-basierte KI unterscheidet Personen etwa von Haustieren oder abgelegten Paketen.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Dreame-D10PLUS-lifestyle1

Mit LiDAR-Navigation und Absaugautomatik

Dreame Bot D10 Plus im Test: sehr guter Saug-Wisch-Roboter

Dieser Saugroboter leert seinen Staubbehälter selbst. Lasernavigation und hohe Saugkraft sind zwei weitere Argumente für den Dreame D10 Plus.

Blink Outdoor SicherheitskameraAktion Overlay

Haussicherheit

Prime Day 2022: Amazon Ring, Blink und mehr im Sonderangebot

Amazons Prime Day 2022 geht in den Endspurt: Am letzten Tag der Sonderaktion sind weiterhin einige Angebote verfügbar - darunter auch die hauseigenen…

Govee Glide Hexa Pro LED

Steckbares Leuchtpanel mit 3D-Lichteffekten

Govee Glide Hexa Pro LED im Praxistest

Mit der Govee Glide Hexa Pro LED lassen sich 3D-Lichteffekte in jeden Raum zaubern. Ob das smarte Leuchtpanel überzeugen kann, zeigt unser Test.

Smartmi-Portable-Standing-Fan-3-Lifestyle

Leise im Betrieb, per App steuerbar

Smartmi Standing Fan 3 im Test: Flexibel dank Akku

Der Standventilator überzeugt im Test mit der Natur nachempfundenen Brisen und komfortabler Steuerung per App. Dank Akku läuft er überall.

Airthings-View-Plus-mit-App

Überwacht die Luftqualität in Innenräumen

Airthings View Plus im Test: warnt auch vor Radon

Der Airthings View Plus erfasst alle relevanten Schadstoffe in der Raumluft und gibt zudem Auskunft über die Radon-Belastung.