Menü

Top 10 Die besten Smartphones bis 150 Euro

Wir stellen Ihnen die zehn besten Smartphones bis 150 Euro vor. Insgesamt gibt's in dieser Preisklasse heute deutlich mehr fürs Geld als noch vor einem Jahr.
Smartphones bis 150 Euro © Hersteller, Collage: connect

Bei den Smartphones bis 150 Euro hat sich wieder eine Menge getan, viele Neuzugänge finden sich in dieser Preisklasse. Und das liegt nur zum Teil am altersbedingten Preisverfall der Modelle. Denn preisgünstige Smartphones werden generell immer besser.

Wobei sich die zwei aktuellen Spitzenreiter noch einmal deutlich von den weiteren Plätzen abheben: Das Vodafone Smart Prime 6 und das ihm dicht folgende Sony Xperia E3 halten guten Abstand. Gleichzeitig ist das Huawei Ascend G730 auf Platz 10 deutlich besser als das Smartphone, das vor einem halben Jahr auf diesem Platz stand.

Größte Schwachstelle: Der Speicher

Den grundlegenden Ansprüchen an ein Handy genügen die zehn besten Smartphones unter 150 Euro heute vollkommen. Selbst Anwender, die auf die Nutzung zweier Telefonnummern (und damit zweier SIM-Karten) angewiesen sind, finden gleich mehrere Dual-SIM-Smartphones in den Top 10 bis 150 Euro.

Abstriche muss man in dieser Preisklasse insbesondere bei Display und Rechenpower machen. Außerdem zeichnet sich ein Trend zur Kostenersparnis ab: Die Schwachstelle der meisten Smartphones unter 150 Euro ist ihr geringer interner Speicher. Immerhin verfügen praktisch alle über einen (Micro-)SD-Karten-Steckplatz.

Kaufberatung: Die besten Smartphones bis 200 Euro

Bei den Labor-Messwerten gibt's mitunter echte Überraschungen. Auch unterhalb der 150-Euro-Preisgrenze finden sich Smartphones mit überzeugender Akustik und guten Funkeigenschaften.

In der folgenden Galerie stellen wir Ihnen die zehn besten Smartphones bis 150 Euro vor.

In der Galerie oben finden Sie alle Geräte der Top 10. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Highlights noch einmal ausführlich vor.

Testsieger: Vodafone Smart Prime 6

Gibt es vielleicht doch so etwas wie die gute, alte Handy-Subvention? Das exklusiv bei Vodafone erhätliche Smart Prime 6 wäre jedenfalls auch mit einem höheren Preis noch eine Empfehlung wert. Wer sich das Smart Prime 6 mit einer Prepaid-Karte von Vodafone holt, bleibt unter 150 Euro und bekommt dafür ein gutes Smartphone, das keine großen Schwächen zeigt.

Nicht täuschen lassen: Das Smart Prime 6 hat kein 6-Zoll-, sondern ein 5-Zoll-Display in HD-Auflösung. Es arbeitet mit dem aktuellen Android 5, ist im Gegensatz zu vielen Kandidaten in diesen Top 10 brandneu und bietet 8 GB an internem Speicher, von denen etwa die Hälfte frei verfügbar sind. Das Smart Prime 6 bewies im Test eine sehr gute Sende- und Empfangsqualität in allen Netzen und eine sehr gute Ausdauer. Den vollständigen Test finden Sie in der aktuellen connect-Ausgabe 8/2015.

Alternative zum Testsieger: Sony Xperia E3

Das Sony Xperia E3 richtet sich an Einsteiger und bietet diesen alle Basisfunktionen, die Smartphone-Nutzer heute brauchen. Sogar LTE ist an Bord, sodass es im Grunde nur einen großen Kritikpunkt bei der Ausstattung gibt: Der interne Speicher ist einfach zu klein, um mit vielen Apps Freude zu haben.

Sony Xperia E3 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) IPS-Display, 1,2 GHz-Quad-Core-Prozessor, 5 Megapixel-Kamera, Android 4.4) schwarz
Sony Xperia E3 Smartphone (11,4 cm (4,5…
120,99 €
Jetzt ansehen!

Das Gehäuse des Xperia E3 ist griffig und mit seinen Gummiecken gegen Stürze geschützt. Die Ausdauer ist zum Glück sehr gut, denn tauschen lässt sich der Akku nicht. Das integrierte UKW-Radio erfreut Rundfunkfreunde und ist heute nur noch selten vorzufinden.

Für diese Preisklasse nicht ungewöhnlich gibt es Abstriche bei der Kameraleistung und der Displayauflösung. Außerdem ist das Gewicht mit 144 Gramm recht hoch.

x