Testbericht

Garmin nüvi 250W

Garmin weitet das Display des nüvi 250 auf 4,3 Zoll und hängt ein "W" an die Gerätebezeichnung. gleichgeblieben sind die inneren Werte.

  1. Garmin nüvi 250W
  2. Datenblatt
  3. Wertung
Garmin nüvi 250W

© Archiv

Garmin nüvi 250W

Pragmatik und Schlichtheit - diese Stichworte beschreiben das Garmin nüvi 250W ziemlich gut. Mit dem 4,3-Zoll-Großdisplay folgt Garmin hier nur einem einzigen Trend: dem zum Widescreen. Vergeblich sucht man eine Bluetooth-Freisprechanlage oder einen Mediaplayer, TMC gibt's nicht mal gegen Aufpreis. Das 250W konzentriert sich auf seine Primäraufgabe - die Navigation. Der Verzicht auf Spielereien hält den Preis klein: 349 Euro für eine gut verarbeitete Widescreen-Europa-Navi sind ein Wort.

Großes Display, wenig Ausstattung

Navigationsansicht

© Archiv

Karg, aber bunt: Die Navi-Anzeige des nüvi 250W weist zwar den richtigen Weg, hält ansonsten aber kaum Infos bereit.

Wer nun denkt, Garmin habe das Großdisplay bestimmt optimal ausgenutzt, der liegt falsch. Leider! Dabei würde sich ein geteilter Bildschirm für Zusatzinfos hier geradezu anbieten. Stattdessen besteht das Hauptmenü nur aus zwei sehr großen Buttons für die Zieleingabe und für die Kartenansicht sowie aus zwei kleineren für das Einstellmenü und die Lautstärke.Sämtliche Menüpunkte der Zieleingabe sind übersichtlich und eindeutig beschriftet und illustriert. Die Option zur Planung von Routen vermissten die Tester; Zwischenziele muss man etwas umständlich während der Navigation einfügen, kann sie anschließend aber nicht mehr verändern. Immerhin kann der User zusätzliches Kartenmaterial ebenso wie Sonderziele (POIs) via PC aufspielen. Die normale Zieleingabe funktioniert recht flink, obwohl optische Hilfen wie vorselektierte Orte und Buchstabenausblendung fehlen.

Cockpitansicht

© Archiv

Need for Speed: Die Cockpitansicht bietet viele Informationen über die Fahrt - zumindest über Geschwindigkeit und Zeit.

Gut ist die Systemgeschwindigkeit des nüvi 250W: Die Berechnung der Strecken und auch die Neuberechnung gehen ausreichend schnell vonstatten. Gemischte Gefühle ruft hingegen die Kartenansicht hervor: Zwar kann sie dank Großdisplay auch aus größerer Entfernung sicher abgelesen werden, doch dafür sieht die Karte auch etwas karg aus - und POIs werden gar nicht angezeigt. Wer die sehen möchte, muss in einen speziellen Kartenmodus wechseln. Auch hält die Ansicht nur wenige Infos über die Route bereit: Nur die Ankunftszeit und die Distanz zum nächsten Abbiegepunkt werden eingeblendet. Hinter diesen Buttons verbirgt sich allerdings ein ausgewachsener Bordcomputer beziehungsweise eine Pfeildarstellung.

Gelungene Zielführung

Die Routenwahl erledigt das Garmin nüvi 250W nahezu optimal, ob in der Stadt oder über Land: Schmale und geschwindigkeitsbeschränkte Straßen meidet es, die Positionierung gelingt angenehm präzise. Die Sprachausgabe ist zwar nicht sehr ausführlich oder freundlich, liefert aber die essenziellen Angaben zum richtigen Zeitpunkt. Fazit: Optisch gestretcht, funktional nicht - eine Navi für Pragmatiker.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Garmin Nüvi 3590 LMT
Testbericht

94,2%
Navigation meets Smartphone: Das neue Garmin Nüvi 3590 LMT macht sich die Fähigkeiten von Android-Phones zunutze.
Garmin nüvi 2585TV im Test
Testbericht

90,2%
Das Garmin nüvi 2585TV sorgt mit DVB-T-Empfänger unterwegs für Fernsehspaß. Doch der Entertainer überzeugt im Test…
Garmin Nüvi 3597 LMT
Testbericht

94,8%
Schneller, größer, komfortabler und schöner: Das Garmin-Flaggschiff Nüvi 3597 liefert überzeugende Argumente für…
Garmin Nüvi 65 LMT
Testbericht

90,0%
Das Garmin Nüvi 65 LMT aus der Essential-Serie hat es trotz günstigem Preis in sich. Im Test überzeugen vor allem die…
Nüvi 2599 LMT-D
Navi-Testbericht

95,0%
Garmin Nüvi 2599 LMT-D im Test: Die 9er-Advanced-Serie bietet fast denselben Funktionsumfang wie die Navi-Topmodelle.…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.