Alles zu Preis, Kauf, Release & technischen Daten

Xiaomi Poco F2 Pro vorgestellt: Der neue Preisbrecher ist da

Mit dem Poco F2 Pro schickt die Xiaomi-Tochter sein neues Flaggschiff zum Sparpreis ins Rennen. Die Technik erinnert dabei an ein anderes Smartphone.

© Xiaomi

Das Xiaomi Poco F2 Pro ist in den Farben Cyber Grey, Electric Purple, Phantom White und Neon Blue erhältlich.

Im Jahr 2018 sorgte das Pocophone F1 für Schlagzeilen. Das Budget-Smartphone aus dem Hause Xiaomi beeindruckte mit Flaggschiff-Technik zum Sparpreis. In der Zwischenzeit wurde aus Pocophone die neue Smartphone-Marke Poco. Und die schickt nun mit dem Poco F2 Pro einen Nachfolger für das F1 ins Rennen, der diesem in puncto Preisgestaltung nacheiferen soll.

Dies gelingt mit etwas Tendenz nach oben. Startete das Pocophone F1 seinerzeit noch um 359 Euro, so liegt der Preis für das Poco F2 Pro in Deutschland in der günstigsten Modellvariante bei 499 Euro. Das Topmodell mit 256-GB-Speicher soll 599 Euro kosten. Für diesen Preis wird einiges an Highend-Ausstattung geboten.

Keine Notch dank Pop-up-Kamera

Das Xiaomi Poco F2 Pro kommt mit einem 6,67 Zoll großen AMOLED-Display mit FHD+-Auflösung. Der Screen wird von keiner Aussparung gestört, denn die Selfie-Cam wird via Pop-Up-Mechanismus oben aus dem Gehäuse geklappt.

Entgegen dem aktuellen Flaggschiff-Trend liegt die Bildwiederholrate bei den gewöhnlichen 60 Hz. Andere aktuelle Smartphones wir das OnePlus 8 Pro​, das Samsung Galaxy S20​ und Co. setzen hier auf 90 oder gar 120 Hz.

Snapdragon 865, 5G und WiFi 6

Flaggschiff-Charakter offenbart hingegen ein Blick unter die Haube. Das Poco F2 Pro kommt mit dem Qualcomm Snapdragon 865​ samt 5G und Wi-Fi 6. Dieser wird je nach Modell von 6 GB LPDDR4X RAM oder 8 GB LPDDR5 RAM und 128 oder 256 GB UFS-3.1-Speicher unterstützt.

In puncto Betriebssystem wird das Poco F2 Pro mit Android 10​ ausgeliefert. Wie kommen hier jedoch Anpassungen durch MIUI 11 hinzu sowie der Poco Launcher 2.0.

Quad-Kamera und 4.700-mAh-Akku

Bei der Kamera hat das Poco F2 Pro auf der Rückseite ein Quad-Kamera-System zu bieten, das auf 64-MP-Weitwinkel, 13-MP-Superweitwinkel, 5-MP-Telemakro und 2-MP-Tiefensensor besteht. Die ausklappbare Selfie-Cam setzt auf ein 20-MP-Weiwinkel.

In der Präsentation des F2 Pro hob Poco die Kühlung mit Vapor-Chamber-Technik hervor, die für Gamer eine niedrige Temperatur auch bei längerer Belastung garantieren soll. Diese soll auch der 4.700-mAh-Akku gewähren, der Schnelladen bis zu 30 W unterstützt.

Poco F2 Pro ist eigentlich ein Redmi K30 Pro

Wer beim Blick auf das Design und die technischen Daten denkt, dass ihm das bekannt vorkommt, hat recht. Ein Vergleich zeigt, dass Xiaomi für das Poco F2 Pro offenbar lediglich das im März 2020 vorgestellte Redmi K30 Pro neu auflegt und mit dem Poco-Schriftzug sowie dem Poco-Launcher versehen. Offenbar verspricht man sich bei Xiaomi international mehr Durchschlagskraft mit dieser Wahl.

Deutlich wird damit einmal mehr der Strategiewechsel bei Xiaomi. Bisher hatten die Chinesen selbst den Ruf, seine Flaggschiffe zum Schnäppchenpreis auf den Markt zu bringen. Doch mit dem Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro stieß der Hersteller in Preisregionen vor, die sich auf dem Niveau anderer Flaggschiffe bewegen. Die bisherige Rolle im Budget-Segment sollen nun die Eigenmarken Redmi und Poco bedienen. 

Poco F2 Pro in Deutschland kaufen: Preis und Verfügbarkeit

In Deutschland ist das Poco F2 Pro ab sofort zum Preis von 499 Euro (6GB+128) bzw. 599 Euro (8GB+256GB) bei ausgewählten Händlern erhältlich: 

Gearbest startet dabei mit einem einwöchigen Flash-Sale, bei dem Sie das Poco F2 Pro mit 6/128 GB für 466 Euro bekommen. Typisch für einen Import beträgt die Wartezeit bis zu 25 Werktage.

Poco stellt allerdings in Aussicht, dass weitere Verkaufskanäle in Kürze folgen. Als Händler genannt werden unter anderem Amazon, Lazada, Shopee und JD Central. Auch ein Eigenvertrieb über Poco.net ist geplant.

Xiaomi Poco F2 Pro: Technische Daten

  • SoC: Qualcomm Snapdragon 865
  • RAM/Speicher: 6+128 / 8+256, LPDDR5, UFS 3.1
  • Display: 6,67 Zoll, Super AMOLED, 1.080 x 2.400 Pixel, 20:9 Ratio, HDR10+
  • Betriebssystem: Android 10 / MIUI 11 und Poco Launcher 2.0
  • Kameras (Rückseite):
    • 64 MP, Weitwinkel
    • 13 MP, Superweitwinkel
    • 5 MP, Telemakro
    • 2 MP, Tiefensensor
  • Frontkamera: 20 MP, f/2.0 Weitwinkel, Pop-up
  • Konnektivität: 5G, Wi-Fi 6 (WLAN AX), Bluetooth 5.1, NFC, Infrarot, USB 2.0 Typ-C, USB OTG
  • Akku: 4.700 mAh, Schnelladen mit 30 W, drahtloses Schnelladen mit 30 W
  • Besonderheiten: LiquidCool 2.0 Kühlung
  • Farben: Schwarz, Grau, Blau, Lila, Weiß
  • Preis: 499 Euro (6 + 128), 599 Euro (8 + 256)

Mehr zum Thema

Einsteiger-Smartphone

Das nächste günstige Xiaomi-Smartphone steht in den Startlöchern. Ab 150 Euro erhält man beim Redmi 9 eine Quad-Kamera. Was bietet es außerdem?
Fitness-Tracker und günstige Smartphones

Xiaomi bringt die günstigen Smartphones Redmi 9, 9A und 9C nach Deutschland. Außerdem kommt der Fitness-Tracker Mi Smart Band 5 für 40 Euro.
Poco X3 NFC kaufen

Xiaomi hatte den Verkauf des Poco X3 NFC mit einem begrenzten Angebot gestartet. Wo kann man das günstige Smartphone jetzt kaufen?
Günstiges Smartphone

Das Poco M3 ist ein günstiges Smartphone mit großem Akku und Triple-Kamera. Xiaomi startet den Verkauf am Black Friday zum Angebotspreis.