Smartphone-Displays

Displayschäden: Geisterbilder und Einbrennen

In letzter Zeit machten viele neue Smartphones mit Displayproblemen Schlagzeilen. Tatsächlich kann es zu unterschiedlichen Abnutzungserscheinungen kommen, wobei nicht alle dauerhaft sind. So können etwa bei beiden Displaytypen sogenannte Geisterbilder erscheinen (englisch „ghosting“). Der Grund: Wenn über längere Zeit weiße Flächen angezeigt werden, baut sich eine höhere elektrische Spannung auf. Die führt dazu, dass die Pixel noch einige Zeit schwach weiterleuchten. Nach einer Weile verschwindet das Geisterbild wieder.

Bei LC-Displays entsteht dieser Effekt, wenn die Flüssigkristall-Moleküle, über die die Helligkeit reguliert wird, aufgrund der erhöhten elektrischen Ladung vorübergehend nicht vollständig in ihre Ausgangsposition zurückkehren können.

Bei eingebrannten Stellen im Display handelt es sich um eine Abnutzungserscheinung, die vor allem dann auftritt, wenn der Bildschirm einseitig benutzt –zum Beispiel ein und dasselbe Bild für eine lange Zeit angezeigt wird. Bei Smartphones ohne physischen Homebutton kann das zum Beispiel die Navigationsleiste mit ihren virtuellen Bildschirmtasten sein. Samsung wirkt diesem Problem beispielsweise beim Galaxy S8 entgegen, indem die Navigationstasten auf dem Bildschirm kaum merklich wandern, sodass nicht immer die selben Pixel mit der Leuchtleistung belastet werden.

Werden Pixel in OLED-Displays stark beansprucht, macht sich das Einbrennen in Form von dunklen Stellen bemerkbar, da die Bildpunkte mit der Zeit ihre Leuchtkraft verlieren.

Welches Display für wen?

​Schäden treten bei beiden Displaytypen nur bei einseitiger Nutzung und nach langer Zeit auf. Qualitativ stehen LCD und OLED einander kaum in etwas nach. Wer Wert auf Helligkeit legt und sich viel im Freien aufhält, für den mag das LC-Display die bessere Wahl sein. Wer kontrastreiche Bilder wünscht, wird vielleicht mit OLED glücklicher werden.​

Mehr zum Thema

iPhone X Kamera
Neue Performance-Rekorde von Apple

Das iPhone X schneidet bei Display- und Kameratestern hervorragend ab, stellt Rekorde auf und stößt die Konkurrenz vom Treppchen.
Smartphone-Bauplan von Samsung
Samsung-Patent für randloses Display

Statt seinen Smartphones wie bei Apples iPhone X einen Notch zu verpassen, will Samsung Sensoren und Kamera offenbar direkt im Display unterbringen.
Apple iPhone X
Faltbares Display

Apple könnte laut dem Bericht eines Analysten 2020 ein faltbares iPhone auf den Markt bringen. Ein entsprechendes Patent ist jetzt aufgetaucht.
Samsung-Patent mit Notch-Design
Samsung-Gerüchte

Samsung ebnet mit einem neuen Patent den Weg für künftige Smartphones mit Notch-Display. Gleichzeitig soll das Design des Galaxy S10 fertig sein.
Smartphone Display Reparatur
Smartphone-Reparatur

Ein defektes Smartphone-Display reparieren zu lassen, ist fast immer teuer. Günstiger geht es, wenn man den Bildschirm in Eigenregie austauscht.
Alle Testberichte
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Sonoro Stream One-box
One-Box-System
Die Sonoro Stream fällt durch Design und Ausstattung auf. Kann das kleine One-Box-System im Test auch mit seinem Klang überzeugen?
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.