Audio-Streaming

Streaming-Player für jeden Geschmack

20.10.2016 von Andreas Frank

ca. 1:10 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Eigene Musik drahtlos streamen: Das müssen Sie wissen
  2. Streaming-Infrastruktur: Heimnetz, Streaming-Protokolle und Dateiformate
  3. Der Medienserver als zentrales Musikarchiv
  4. Streaming-Player für jeden Geschmack

Netzwerkplayer gibt es in den verschiedensten Variationen: als Stand-Alone- Geräte, mit integriertem Verstärker, mit CD-Laufwerk oder mit eingebauter Festplatte, um selbst Songs im Heimnetz zu servieren. Beliebt sind auch WLAN-Speaker, in denen Lautsprecher, Player und Verstärker stecken. Und nicht zu vergessen all die anderen Gerätekategorien, die Streaming-Gene besitzen - beispielsweise Surround-Receiver, Blu-ray-Player, Set-Top-Boxen, Webradios und nicht zuletzt Fernseher.

Bluesound Multiroom System
Das Multiroom-System Bluesound vereint schickes Design mit HiRes-Streaming. Player, Verstärker, WLAN-Speaker und Server unterstützen Audiodaten bis zu 192 kHz/24 Bit und sind damit die klangvollere Alternative zu Sonos.
© Bluesound

Ein Spezialfall sind Multiroom-Musiksysteme. Die Player solcher Lösungen kommunizieren häufig über ein herstellereigenes Protokoll miteinander. Das bedeutet, dass sich Streamer anderer Marken nicht einbinden lassen. Der Vorteil solcher Systeme: Ein Song kann gleichzeitig auf mehreren Geräten erklingen. Außerdem lässt sich der Ton eines angeschlossenen CD- oder Schallplattenspielers zu einem Streamer in einem anderen Raum schicken.

Der bekannteste Vertreter dieser Multiroom-Lösungen ist Sonos. Audiophilere Varianten gibt es beispielsweise von Bluesound, Raumfeld oder Heos by Denon.

Traditionelle Fernbedienungen eignen sich für solche Netzwerkplayer weniger - vor allem was die Musikauswahl anbelangt. Einfacher geht's über Apps für Smartphone und Tablet, welche die Hersteller häufig zu ihren Playern anbieten. So kann man das Musikarchiv einfach durchforsten, nach Titeln suchen oder die Playlists eines Musikstreaming- Diensts starten. Der gewünschte Song liegt so nur wenige Fingertipps entfernt, bereit, sich auf den Weg zu einem Player am anderen Ende der Wohnung zu machen - in einer Qualität, die Sie CDs, SACDs und Schallplatten vielleicht nie wieder aus dem Regal holen lässt.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

ELAC Discovery Music Server

Musikserver

Elac Discovery Server im Test

Elac hat einen Streaming- Wandler mit superber Software entwickelt. Wir haben den Elac Discovery Server getestet.

Streaming

Spotify, Tidal, Qobuz & Deezer

Musik-Streamingdienste im Vergleich

Eignen sich Musik-Streamingdienste auch für verwöhnte Ohren? stereoplay hat einmal genau hingehört und die bekannten Anbieter verglichen.

Streaming Aufmacher

Streaming-Tipps

Musik streamen mit Computer und Smartphone

Für den Einstieg in das Thema Streaming benötigt man kein spezielles HiFi-Equipment. Auch Computer, Smartphone oder Tablet öffnen Türen in die neue…

Musical Fidelity Encore Connect Front Silber

Musikserver

Musical Fidelity Encore Connect im Test

Der Musical Fidelity Encore Connect ist ein Gerät für Musikfans, die nicht computeraffin sind - einfache Bedienung und hervorragender Klang.

Cocktail Audio X35

Musikserver

Cocktail Audio X35 im Test

Zwischen Mini-Anlagen und High-End-Systemen liegen Welten, oder? Der Cocktail Audio X35 schließt diese Lücke - und zwar in bemerkenswerter Perfektion.