Mobilfunk

Fazit: Netztest 2007

21.9.2007 von Redaktion connect, Bernd Theiss und Wolfgang Boos

ca. 1:20 Min
Ratgeber
  1. Der große connect Netztest 2007
  2. Drivetest
  3. Indoortest
  4. Bahntest
  5. E-Plus
  6. O2 und die Netzabhängigkeit
  7. Der Netztest 2007
  8. Der Netztest 2007
  9. Fazit: Netztest 2007
  10. Netztest-History

Ergebnis des Netztest 2007

Telefonieren in Deutschland ist in allen Mobilfunknetzen kein Problem mehr, das zeigt der Netztest 2007 deutlich.

Telefonieren

Auch wenn es vereinzelt und vorübergehend noch Schwierigkeiten gibt, etwa wenn O2 das Roaming ins T-Mobile-Netz etwas zu früh abschaltet, schlägt das statistisch kaum durch. Gerade einmal fünf Punkte trennen in der Kategorie Telefonieren den schlechtesten vom besten Netzbetreiber - das sind 1,7 Prozent. Und die gehen im Wesentlichen auf Unterschiede in den Messungen bei der Bahn zurück, denn auf der Schiene gibt's das größte Verbesserungspotenzial. Nichts zu meckern gibt es auch an der in allen Netzen nah am Optimum liegenden Sprachqualität. Wer also das Handy nur zum Telefonieren braucht, kann neben der Netzqualität auch gut auf den Preis achten.

Datendienste

Das gilt für Zeitgenossen, die Datendienste nutzen, nicht. Hier haben die kleinen Netzbetreiber noch lange nicht das Niveau von T-Mobile und Vodafone erreicht. Kein Wunder, schließlich kostet der Ausbau des UMTS-Netzes auf das fast DSL-schnelle HSDPA viel Geld. Geld, das O2 nur zögerlich investiert und das E-Plus erst im nächsten Jahr locker machen will.

T-Mobile und Vodafone setzen da im Kampf um den begehrten Business-Kunden größere Resourcen ein. Geringere Fehlerraten bei der Datenübertragung lassen auf ein deutlich feiner gewebtes Netz aus Basisstationen schließen, die hohen Datenübertragungsraten dokumentieren die hohe Verfügbarkeit von HSDPA im UMTS-Netz. Dass es dabei noch unterschiedliche strategische Ausrichtungen gibt, mag das Beispiel der Bahn-Messungen dokumentieren. In diesem kritischen Bereich, der für keinen der Netzbetreiber ein Ruhmesblatt ist, liegt T-Mobile mit der größten Zahl an erfolgreichen Daten-Sessions vorn.

Doch in der Stadt und zwischen den Städten auf Landstraßen und Autobahnen dokumentiert Vodafone, dass das Bekenntnis zu UMTS nicht nur im Marketing gelebt wird. Die bei weitem höchsten Datenraten bringen den Düsseldorfern denn auch neben der Spitzenverfügbarkeit von Sprachdiensten den Sieg des großen Netztests 2007.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Navi-Kaufberatung

So finden SIe das richtige Navigationsgerät

Kaufberatung Navigationsgeräte

 Lesen Sie in unserer großen Kaufberatung, wie viel Navi für wie viel Geld Sie erwarten dürfen.

AVM FritzMini

Ratgeber

AVM FritzMini

Lange hat AVM die eingeschworene Fangemeinde auf FritzMini warten lassen. Jetzt ist das Multitalent auf dem Markt und connect lädt zum Funktionstest.

Ratgeber DSL und Telefon - Der richtige Festnetzanbieter

DSL & Telefon

Der richtige Festnetzanbieter

Den Telefon- und DSL-Anschluss wollen Ihnen etliche Anbieter ins Haus liefern.

Grafik: Gerd Altmann/pixelio

Ihr gutes Recht auf Umtausch

Ihr Recht, wenn das Gerät defekt ist

Gehen Navi & Co. kaputt, bieten die Verkäufer meist Reparaturen an. Was Händler gerne unerwähnt lassen: Der Kunde kann auch ein neues Gerät…

Netztest 2012

Mobilfunk

Netztest Deutschland 2012: Telefonie

Sprachverbindungen sind das Pflichtprogramm, das jeder Netzbetreiber beherrschen sollte. Frommer Wunsch oder Wirklichkeit?