Einstellungen und Befehle

Google Assistant: Die besten Tipps für die Helfer-App

Google Assistant kann einem einiges an Arbeit abnehmen. Mit unseren Tipps richten Sie den Sprachassistenten auf Ihrem Smartphone ein und lernen die wichtigsten Befehle kennen.

Google Assistant Tipps - Einrichten Schritt 1

© Screenshot WEKA / connect

Google Assistant Tipps - Einrichten Schritt 1

Gewöhnungsbedürftig ist es anfangs ja schon, mit seinem Smartphone zu reden. Doch wer es einmal ausprobiert hat, wird schnell die Vorteile des Sprachassistenten von Google zu schätzen wissen. Gerade wenn man im Alltag keine Hand frei hat, um das Smartphone zu bedienen, spielt er sein ganzes Potenzial aus. Beim Autofahren schnell eine WhatsApp-Nachricht oder Mail diktieren klappt viel sicherer und schneller, als verbotenerweise mit dem Handy in der einen und dem Lenkrad in der anderen Hand zu jonglieren. Wer sein Zuhause smart vernetzt hat, profitiert außerdem bei vielen Produkten von der Sprachsteuerung übers Phone. Das wollen Sie auch? Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Google Assistant auf Ihrem Smartphone einrichten und welche Sprachbefehle Ihnen den Alltag besonders erleichtern.

Hilfe? Aber sicher! 

Natürlich hat der Komfort auch Schattenseiten: Wer den Assistant vollumfänglich nutzen will, muss ihn mit Daten zum Wohn- sowie Arbeitsort füttern und ihm die Standortabfrage erlauben. Damit das Smartphone auf die Phrase „OK Google“ reagieren kann, muss es zudem pausenlos zuhören. Google gibt zwar an, dass diese Verarbeitung lokal stattfindet, dennoch sollte man sich bewusst sein, dass jede Interaktion mit dem Assistenten bei Google gespeichert wird. Sprachsuchen sind zum Beispiel als Audiodatei im Netz hinterlegt. Wie Sie diese dort wieder löschen können, erfahren Sie weiter unten.

Google Assistant einrichten

Den Sprachassistenten kann man auf Phones ab Android 6 nutzen. Für iOS-Geräte steht eine App zur Verfügung. So richten sie den Asssistenten ein.

Schritt 1:
Den Google Assistant aktivieren Sie entweder, indem Sie lange auf den Homebutton Ihres Smartphones drücken oder „Ok Google“ sagen. Tippen Sie in dem Fenster danach auf „Aktivieren“.

Schritt 2:
Um den Assistenten per Stimme zu bedienen, müssen Sie „Voice Match“ einrichten. Tippen Sie dafür bei aktiviertem Assistant auf das blaue Symbol rechts oben und öffnen Sie dann die „Einstellungen“ über die drei Punkte. Gehen Sie danach auf „Smartphone“ und betätigen den Regler bei „OK Google-Erkennung“. Nun muss der Assistant Ihre Stimme kennenlernen, indem Sie die Aktivierungsphrase einige Male in Ihr Smartphone sprechen.

Schritt 3: 
Das Smartphone sich lässt praktischerweise auch per Stimme entsperren, sollten Sie eine Displaysperre gesetzt haben. Aktivieren Sie dafür in den Assistant-Einstellungen „Mit Voice Match entsperren“. Gehen Sie danach in den Smartphone-Einstellungen auf „Sicherheit & Standort“ und unter „Gerätesicherheit“ auf „Smart Lock“. Stellen Sie sicher, dass hier unter „Voice Match“ ebenfalls die Erkennung aktiviert ist.

Schritt 4: 
Für noch mehr Funktionalität hinterlegen Sie am besten Ihren Wohnort und Arbeitsadresse. Dadurch bekommen Sie Informationen zu Ihrer Pendlerstrecke und können einfacher nach Hause navigieren. Öffnen Sie dafür Google Maps, tippen auf die drei Balken in der Suchleiste und tragen die Adressen unter „Meine Orte“ ein.

Google Assistant Tipps - Aktivitäten löschen

© Screenshot WEKA / connect

Google Assistant Tipps - Aktivitäten löschen

Aktivitäten und Audio löschen

Aktivitäten löschen 
Rufen Sie den Assistant auf, tippen dann auf das blaue Symbol rechts oben und danach auf die drei Punkte, um „Meine Aktivitäten“ zu öffnen. Nun können Sie im Suchfeld über die drei Punkte die Einstellungen aufrufen und „Aktivitäten löschen nach“ auswählen. Im Dropdown-Menü geben Sie dann entweder ein Datum oder einfach alle Aktivitäten an. Mit „Löschen“ bestätigen Sie den Vorgang.

Audiodateien löschen
Um Spracheingaben zu löschen, rufen Sie „Meine Aktivitäten“ auf (siehe oben). Wählen Sie dann über die drei Punkte „Aktivitätseinstellungen“ aus und scrollen bis „Sprach- & Audioaktivitäten“. Tippen Sie auf „Aktivitäten verwalten“ und dann wieder auf die drei Punkte oben rechts, um „Aktivitäten löschen nach“ auszuwählen. Zum Löschen gehen Sie vor wie oben.

Google Assistant Tipps - Audio löschen

© Screenshot WEKA / connect

Google Assistant Tipps - Audio löschen

Weitere Tipps für die Nutzung der Helfer-App Google Assistant finden Sie auf den nächsten Seiten.

Mehr zum Thema

Smartphone Business-Apps
Business-Apps

Unterwegs mit dem Smartphone zu arbeiten, ist keine Zukunftsmusik mehr. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Apps Sie auch abseits des PCs arbeiten können.
Google Event Livestream Youtube Pixel 2
Video-Livestream und Vorbericht

Hier sehen Sie im Youtube Livestream den Google Event zu Pixel 2, Pixel 2 XL, Pixelbook und Co. Start ist am Mittwoch um 18 Uhr deutscher Zeit.
Google Assistant Actions
Zalando, TV Spielfilm, OTTO und mehr

Auch in Deutschland erweitern "Actions on Google" ab sofort den Google Assistant um neue Funktionen. Zum Start sind 8 Partner an Bord.
Bio-Apps
Bio-Lebensmittel

Mit unseren App-Tipps finden Sie entsprechende Läden, kaufen Ihr Biogemüse zur optimalen Zeit und können die Bedeutung von Biosiegeln prüfen.
Mobilfunk-Netzbetreiber Service-Apps
Mobilfunk-Netzbetreiber

Per App lässt sich der Smartphone-Vertrag verwalten. Wie gut und sicher die Service-Apps von Telekom, Vodafone und Telefónica O2 sind, klärt der Test.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.