Internet auf dem Handy

Teashark

Eine Alternative zum Opera Mini: der Teashark läuft auf jedem Handy und ist gratis zu haben - allerdings noch als Beta-Version.

Teashark

© Archiv

Im Kern nutzt Teashark die gleiche Technik wie Apples Safari- oder Nokias Minimap-Browser. Bei einigen Funktionen scheint das iPhone Pate gestanden zu haben: So lässt sich die Darstellung mit einem Klick um 90 Grad drehen. Mit der Taste 5 verkleinert man die Darstellung einer kompletten Webseite, sodass man sich auch auf großen Seiten schnell zurechtfindet. Im Optionsmenü unter der History-Funktion lässt sich zu den zuletzt aufgerufenen Seiten wechseln - je nach Cache-Größe des Browsers bis zu zehn Mal. Der Teashark kann auf allen Java-Handys installiert werden, die den Standard MIDP 2.0 unterstützen; das sind praktisch alle Geräte, die nicht älter als zwei Jahre sind. Für Motorola-Handys gibt es eine speziell zugeschnittene Version. Doch trotz all dem Lob sind auch Schwachstellen zu nennen: Seiten im Acrobat-Document-Format lassen sich nicht betrachten, Flash-Inhalte wurden im Test auch nicht angezeigt. Bei den dynamischen Buttons im JavaScript-Format streikte der Browser ebenfalls. Aber: Der Teashark versteht sich sowohl mit SSL-Verbindungen als auch mit Shockwave-Inhalten. Der Browser hat zwar noch Betastatus, lief im Test auf einem Nokia N95 aber bereits sehr stabil.

Funktionalität ++++Bedienung ++++connect-Urteil ++++

Mehr zum Thema

Strahlungsleistung
Hintergrund: Elektrosmog

Ist die Angst vor Mobilfunkstrahlung gerechtfertigt? Drohen Langzeitfolgen durch Handynnutzung?
Smartphone im Schnee
6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Im Winter ist das Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte und Nässe schützen.
Asus Zenfone 6
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Alte Smartphones
Handy-Recycling

Millionen von alten Handys und Smartphones verstauben in Schubladen. Dabei enthalten die Geräte wertvolle Rohstoffe, die recycelt werden können.
Smartphone Kostenfallen - Abzocke (Symbolbild)
Abo-Abzocke und Tarif-Tücken

Wer am Smartphone nicht aufpasst, wird schnell abgezockt. Wir verraten, auf welche Abzocke-Tricks und Tarif-Fallen Sie achten müssen.