Internet auf dem Handy

Leistung mobiler Browser: Fazit

Von 15 auf 2 Zoll: Die Handy-Browser müssen einiges leisten, um für PC-Monitore optimierte Seiten aufs kleine Display zu bringen.

Und zugegeben: Etwas mühselig wird das Surfen mit dem Handy immer bleiben, gelungene fürs Handy optimierte Seite wie etwa die der Bahn sind leider nicht selbstverständlich. Doch die Entwickler zeigen sich erfinderisch: Die Minimap-Funktion des Nokia-Browsers oder die Darstellung einer kompletten Seite beim Opera helfen, die gesuchten Inhalte auf großen Seiten schnell zu finden. Diese beiden Kandidaten gehören zum Besten, was wir getestet haben. Insbesondere der Opera hat sich seinen guten Ruf redlich verdient. Mit dem Teashark steht eine vielversprechende Alternative bereit. Unser Tipp: Beide einfach mal ausprobieren. Dass der Browser letztlich nur ein Baustein ist, zeigt das iPhone: Erst durch die große Anzeige und die Rechenpower kommt der sehr gute Safari so richtig zur Geltung.

Mehr zum Thema

6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Im Winter ist das Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte und Nässe schützen.
Handy gegen Schäden und Diebstahl versichern

Defekte, Diebstahl, Displaybruch: Smartphone-Besitzer müssen so manches Risiko fürchten. Doch wie sinnvoll ist eine Versicherung für iPhone und Co.?
Kauf-Tipps

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Ortungsdienste auf Smartphones

Welche Möglichkeiten gibt es, ein Handy zu orten? Was ist erlaubt? Worauf müssen Sie beim Orten des Smartphones achten?