Testbericht

Becker Traffic Assist Z113

29.6.2010 von Redaktion connect und Oliver Stauch

Das Traffic Assist Z113 ist nominell das Einstiegsmodell bei Becker, doch der Listenpreis von 199 Euro (im Internet gesehen ab 160 Euro) und zahlreiche reduzierte ältere Modelle verwirren dann doch ein wenig.

ca. 0:40 Min
Testbericht
  1. Becker Traffic Assist Z113
  2. Datenblatt
  3. Wertung
Becker Traffic Assist Z113
Becker Traffic Assist Z113
© Archiv

Europakarte und TMC-Staumelder sind bei diesem Preis Standard. Das Z113 ist in schlichtem Schwarz gehalten und fühlt sich sehr hochwertig an, auch die Scheibenhalterung gefällt mit einem angenehm einfach zu bedienenden Einrast- und Verstellmechanismus.

Das aufgeräumte Hauptmenü des Becker Traffic Assist Z113 bietet schnellen Zugang zu TMC-Meldungen, Zieleingabe und der Kartenansicht. An einer Tradition hält Becker auch bei seiner neuesten Gerätegeneration fest: Die rote Zurück-Taste mit dem Becker-Emblem bleibt fester Bestandteil des Gehäuses.

Ebenfalls positiv fiel uns die zügige und einfach gestaltete Zieleingabe auf. Auch die Nachtansicht schmeichelt dem Auge: Sie fällt bei derart kontrastreich und angenehm aus, dass es eine wahre Freude ist, über nächtliche Straßen zu navigieren. Kritik gibt es dagegen an der Kartendarstellung, die etwas überladen ausfällt.

Die Routenberechnung konnte im Test überzeugen. Das Becker Traffic Assist Z113 erstellt die Routen auf Wunsch anhand historischer Verkehrsdaten - zu Stoßzeiten kann es also sein, dass einen das Navi auf eine andere Strecke lotst als sonst.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Becker Ready 50

Testbericht

Becker Ready 50 im Test

87,2%

Neues Gewand: Das Ready 50 ist eine konstante Weiterentwicklung mit kleinen Schwächen.

Becker Active 50

Testbericht

Becker Active 50 im Test

90,8%

Becker in groß: Das 229 Euro teure Active 50 besticht mit toller Verarbeitung und ausgewogenen Navigationsleistungen.

Becker Professional 50 LMU im Test

Testbericht

Becker Professional 50 LMU im Test

90,6%

Gute Ausstattung, gute Performance: Das Becker Professional 50 zeigt im Test, dass es seinem Namen alle Ehre macht.

Bauer Revo.1

Testbericht

Becker Revo.1 im Test

92,4%

Einsteigen und gleich losfahren, ohne das Ziel einzugeben und auf GPS- und TMC-Empfang zu warten? Das Becker Revo zeigt im Test, wie das geht.

Becker Ready 70 LMU

Testbericht

Becker Ready 70 LMU im Test

89,0%

Das Becker Ready 70 LMU ist ein günstigstes Großbild-Navi mit einem stattlichen 7-Zoll-Display, das im Test mit hervorragender Zielführung glänzt.