Smartphone

Huawei Y7 (2018) im Test

Glänzendes Aussehen, großer Screen: Das Huawei Y7 (2018) fällt auf. Gilt diese Aussage auch in Bezug auf das Testergebnis?

Huawei Y7 (2018) im Test

© Huawei / Montage: connect

Mit einem großen 6 Zoll-Bildschirm und einer spiegelnden Kunststoffrückseite in kräftigem Blau setzt das Y7 (2018) Akzente in der 200-Euro-Klasse.

Pro

  • großes, kontrastreiches 18:9-Display
  • gute Verarbeitung
  • Fingerprintsensor und Gesichtserkennung
  • intuitive Benutzeroberfläche mit vielen Extras
  • akzeptable Ausdauer
  • gute Akustik, solide Funkleistungen in den 2G/4G-Netzen

Contra

  • relativ geringe Displayauflösung und Helligkeit
  • knapper Speicher
  • Micro-SD-Karte nicht als interner Speicher formatierbar
  • nur 2,4-GHz-WLAN
  • kein USB-C, kein NFC

Fazit

connect-Testurteil: befriedigend (361 von 500 Punkten)
72,2%

Opulente 18:9-Displays stehen hoch im Kurs. Die 2018er-Neuauflage des Y7 folgt mit seinem 6-Zoll-Bildschirm (15,2 cm) diesem Trend. Dennoch begnügt es sich mit der aktuellen Standardauflösung (720 x 1440 Pixel) und damit einer überschaubaren Punktedichte von 269 ppi. Im Labor und im Praxistest zeigte sich, dass die kontraststarke LC-Anzeige zu den dunkleren Vertretern zählt (363 cd/m2). Bei den Hardware-Bausteinen bleiben Überraschungen aus. Ein in dieser Klasse weit verbreiteter Qualcomm Snapdragon 430 gibt den Takt vor. Die mageren 2 GB Arbeitsspeicher und ein zu knapp gewählter 16-GB-Flash-Speicher sind (leider) häufiger anzutreffen. Wie bei den anderen Testkandidaten fasst das Schubfach zwei Nano-SIMs und eine Micro-SD-Karte. Letztere speichert nur Daten, Apps bleiben außen vor. Die Einbindung bzw. Formatierung als interne Speichererweiterung ist nicht vorgesehen.

Testsiegel connect befriedigend

© WEKA Media Publishing GmbH

Testsiegel

Breites Softwareangebot

Beim Betriebssystem vertraut Huawei auf Android Oreo (8.0.0) und die bewährte EMUI-Benutzeroberfläche in der Version 8.0. Von Haus aus stehen einige Zusatz-Apps wie die Google-Office-Anwendungen bereit. Zudem gibt es Extras wie privaten Speicher. Dieser „Tresor“ kann über den gut funktionierenden Fingerabdrucksensor entsperrt werden. Lücken offenbart die Connectivity: WLAN beschränkt sich auf das 2,4-GHz-Band und die gängigsten Varianten (802.11b/g/n). Mit Bluetooth 4.2 und LTE der Kategorie 4 werden weitere Pflichtstandards unterstützt. Die (zu) nahe am Gehäuserand platzierte 13-MP-Hauptkamera gibt sich mit kleinerer Blendenöffnung (f/2.2) ziemlich lichtschwach. Die Bildqualität der Testaufnahmen und die Kameramesswerte waren im Schnitt akzeptabel.

Respektabler Laborauftritt

Von leichten Schwächen im 3G-Durchgang abgesehen, gab sich das Y7 in den Messtests keine Blöße. Akustik und die GSM-/ LTE-Funkleistungen überzeugten. Mit 6:34 Stunden passt die Ausdauer noch. Insgesamt fallen die Leistungen des bestens verarbeiteten Huawei Y7 (2018) unspektakulär aus.

Mehr zum Thema

Huawei Mate 10 Pro
6-Zoll-Smartphone

86,8%
Das Huawei Mate 10 Pro überzeugt im Test mit überragender Ausstattung, langer Laufzeit und intelligenter Bedienung. Und…
Honor 7X
Smartphone

78,4%
Mit dem 7X legt Honor ein gelungenes Allround-Smartphone zum mehr als fairen Preis vor. Wie schlägt sich das Smartphone…
Huawei P20 Lite im Test
Mittelklasse-Smartphone

81,6%
Mit dem Lite rundet Huawei seine überaus erfolgreiche P20-Serie nach unten hin ab. Reicht die Strahlkraft der Topmodelle…
Huawei Mate RS Porsche Design
Edel-Smartphone

86,6%
Der Preis für das Huawei Mate RS Porsche Design bewegt sich jenseits der 1500-Euro-Marke. Was hat das exklusive…
Huawei Mate 20 Pro
Top-Smartphones

89,8%
Mit Mate 20 und Mate 20 Pro verschiebt Huawei die Grenzen des technisch Machbaren. Aber auch der Preis erreicht einen…
Alle Testberichte
Nokia 5.1 im Test
Smartphone
69,6%
Kann der Nachfolger des Nokia 5 im Testalltag die hohen Erwartungen erfüllen, die das high-endige Äußere verspricht?
Hyundai Nexo
Brennstoffzellen-SUV
Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.