Testbericht

Leichte Bedienung dank Touchwiz 3.0

Samsung Wave II S8530

© Samsung

Auch das Hauptmenü lässt sich nach eigenem Gusto anordnen. Zudem bringt das Wave II Clients für E-Mail-Konten und für soziale Netzwerke wie Facebook mit. Der Social Hub dient als Sammelbecken für diese beiden wichtigen Elemente.

Auf der Vermisstenliste findet sich jedoch die sehr praktische "Daily Briefing"-Anwendung vom Wave S8500 und Galaxy S. Das Programm bringt nämlich nicht nur Börsen- und Wetterinfos auf den Screen, sondern signalisiert auch anstehende Termine.

Samsung Wave II S8530

© Samsung

Apropos Kalender: Die Samsung-Übersicht bietet leider immer noch keine Wochenansicht. Termine und Kontakte gelangen mit der aktuellen Ver-sion 2.0 der Sync-Software Kies auf das Smartphone, die es kostenlos zum Download im Web gibt. Allerdings sollte der Nutzer im Besitz von Outlook 2002 oder aufwärts sein, ansonsten findet kein Austausch statt. Auch ist Kies nicht der Weisheit letzter Schluss.

Als kleines Highlight bringt das Wave II eine praktische Eingabehilfe für E-Mails und Nachrichten mit. Sie hört auf den Namen T9 Trace und erinnert stark an Swype. Bei der Eingabe von Nachrichten über die einblendbare Schreibmaschinentastatur genügt es, den Finger von einem Buchstaben zum nächsten zu ziehen, eine clevere Texterkennung erledigt den Rest. Dies funk-tioniert in der Praxis ausgesprochen gut und schnell und bietet so echten Mehrwert.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie

Stabile Vorstellung

Für verzögerungsfreies Zappen durch die zahlreichen Funktionen des Wave II sorgt ein 1-GHz-Prozessor samt üppigen Speicherreserven. So stehen dem Nutzer insgesamt 1771 MB zur Verfügung, die sich auf die Bereiche Nachrichten, Dateien und Anwendungen verteilen. Für den Micro-SD-Slot legt Samsung noch eine 1-GB-Speicherkarte bei.

So gerüstet gab es im Test keinerlei Abstürze oder ähnliches Ungemach zu beklagen, ganz im Gegenteil: Der Nutzer kann mit Höchstgeschwindigkeit durch die einzelnen Funktionen brausen. Damit man dabei den Durchblick nicht verliert, bietet Samsung ein Multitaskingmenü, das über einen langen Druck auf die Menütaste aktiviert wird und kundtut, welche Programme im Hintergrund alle so vor sich hin wursteln.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy A5
Testbericht

85,2%
Das Galaxy A5 ist in seiner Preisklasse ein Überflieger und überzeugt im Test mit perfekter Verarbeitung und tollen…
Samsung Galaxy S6 Edge
Testbericht

78,4%
Samsung greift mit den Galaxys S6 im Test nach der Smartphone-Krone. Ob das Vorhaben gelingt und wie sich das S6 im…
Samsung Galaxy S6 Edge
Testbericht

79,2%
Beim Galaxy S6 Edge hat Samsung die gewohnt starke Technikbestückung mit einzigartigem Design und besten Materialien…
Samsung Galaxy S6
Samsung-Kamera

Das Galaxy S6 zeigt die volle Kamera-Auflösung nicht im klassischen 4:3, sondern im modernen Displayformat 16:9. Dazu kommen eine lichtstarke Blende…
Galaxy XCover 3
Testbericht

78,6%
Der Test zeigt, was dem Pionier im Segment der robusten Smartphones diesmal gelungen ist.
Alle Testberichte
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Sonoro Stream One-box
One-Box-System
Die Sonoro Stream fällt durch Design und Ausstattung auf. Kann das kleine One-Box-System im Test auch mit seinem Klang überzeugen?
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.