Testbericht

Fazit

Software: Nette Features an Bord

Obwohl das LG G2 mini also deutlich schlanker daherkommt als das LG G2, hat es sich der Hersteller nicht nehmen lassen, dem Mini so manche Software des G2 zu spendieren. So gibt es den "Guest Mode" für den Fall, dass man sein Telefon Freunden oder dem Nachwuchs geben möchte. Hier lässt sich über ein definiertes Entsperrmuster eine spezielle Oberfläche mit weniger Funktionen aufrufen. Diese kann der Besitzer zuvor selbst konfigurieren, sodass private Dateien privat bleiben. 

Neu ist die Entsperrfunktion "Knock Code", die direkt zum Homescreen führt, wenn man ein zuvor definiertes Entsperrmuster eingibt. Für Unterhaltung sorgen Music- und Videoplayer sowie ein UKW-Radio mit RDS. Die 8-Megapixel-Kamera schießt bei guten Lichtverhältnissen annehmbare Fotos und bringt außer einem Fotolicht auch einen Multipoint-Autofokus mit.

Videos zeichnet das G2 mini maximal in Full-HD auf. Das alles lässt sich wunderbar bedienen. Selbst Smartphone-Laien finden sich mit dem G2 mini schnell zurecht, und nach kurzer Zeit klappt auch die Bedienung mit den Rear Keys problemlos. Diese halten übrigens einen echten Trumpf parat: Ist das Display gesperrt, kann der User über Halten der Lautstärketasten die Kamera oder die praktische Notizfunktion "Quick Memo" starten. Wer will, kann die Startscreen-Ebenen seines G2 mini ganz nach seinen Wünschen einstellen, ebenso wie die Menüs und sogar die drei Bedienflächen für Zurück, Homescreen und Optionen.   

Hands-On: LG G2 Mini auf dem MWC 2014

Quelle: connect
1:31 min

Labormessungen: Dauerläufer mit Schwächen   

Unter der Kunststoffabdeckung des LG arbeitet ein Energiespender mit satten 2440 mAh, und das merkt man dem G2 mini auch an. So hält das Smartphone im praxisnahen Mischbetrieb starke 9:06 Stunden lang durch, und auch seine Gesprächszeiten von bis zu 22 Stunden im GSM-Einsatz und knapp 11 Stunden im UMTS-Betrieb sind bestens. 

Glänzte das LG G2 mini also in puncto Ausdauer, so schwächelte es bei den Empfangsmessungen. Während die Ergebnisse für den GSM- und LTE-Einsatz im grünen Bereich lagen, offenbarten sich im im Alltag oft genutzten UMTS-Betrieb nicht zu übersehende Schwächen. Schade, denn das kostete ebenso wichtige Punkte wie die nur durchschnittliche Akustik in Senderichtung. 

Fazit: Kleiner Preis, clevere Features

Insgesamt handelt es sich beim LG G2 mini um ein interessantes Mittelklasse-Smartphone zum kleinen Preis und mit cleveren Features.

Mehr zum Thema

LG G2
Smartphone-Kamera

Die Smartphones von LG konnten in der Vergangenheit in puncto Kamera nicht immer überzeugen. Beim G2 haben die Koreaner einen echten Leckerbissen bei…
LG G Flex
Testbericht

83,4%
LG bringt mit dem G Flex das erste Smartphone mit gebogenem Display und hat seinem Technik-Statement auch sonst allerlei…
LG L9 II D605
Testbericht

70,6%
Mit dem L9 II positioniert LG ein Mittelklasse-Smartphone mit gelungenem Display und einigen High-End-Features auf dem…
LG L90
Testbericht

Das L90 bietet richtig viel Smartphone zum attraktiven Preis - und lebt vor allem von seinem üppigen Display.
LG G Flex 2
Smartphones

86,4%
Das LG G Flex 2 ist die zweite Generation von LGs Smartphone mit gebogenem Display. Das nun etwas kompaktere Modell…
Alle Testberichte
Nokia 5.1 im Test
Smartphone
69,0%
Kann der Nachfolger des Nokia 5 im Testalltag die hohen Erwartungen erfüllen, die das high-endige Äußere verspricht?
Hyundai Nexo
Brennstoffzellen-SUV
Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.