Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Noise-Cancelling-Kopfhörer

Libratone Track Air+ im Test

True Wireless können viele, gleichzeitig aktives Noise Cancelling aber nur wenige – wie der Libratone Track Air +. Lesen Sie unseren Test hierzu.

© Libratone

Der Chipsatz sitzt in der Kapsel, Ladekontakte und Antennen stecken in der Ecke.

Pro

  • sehr leichte Kapseln
  • gute Bedienung
  • ausgewogener Klang

Contra

  • Noise Cancelling kommt mit starkem Wind nur bedingt zurecht

Fazit

AUDIO Klangurteil: 70 Punkte; Preis/Leistung: sehr gut; AUDIO-Empfehlung "Komfort"
Gut

Einem ausgereiften Chipsatz des kalifornischen Herstellers Broadcom verdanken wir eine wahre Schwemme an True-Wireless-Kopfhörern. Auch der Track Air + vom dänischen HiFi-Spezialisten Libratone basiert auf einem solchen Chipsatz, doch er kann noch mehr: 

Die Dänen haben zusätzlich aktives Noise Cancelling integriert – das ist technologisch top. Umso erstaunter waren wir, als wir die Knöpfe in der Hand hielten: Trotz der Vollausstattung sind sie die kleinsten und leichtesten True-Wireless-Hörer, die wir bis dato testen durften. 

Allenfalls Apples AirPods können vom Gewicht her mithalten. Ähnlich wie bei Apple erfolgt die Bedienung (Start/Pause) über leichte Berührungen an der rechten oder linken Kapsel (lässt sich einstellen), mechanische Tasten gibt es keine. 

Wer mehr will, installiert die passende App auf dem Smartphone und kann damit Einfluss auf das Noise Cancelling (30 Stufen!) und auf den Klang nehmen. Hierzu stehen drei EQ-Presets bereit: neutral, extra Bass und verbesserte Höhen. 

Die Lautstärke muss man allerdings – ebenso wie bei Apple – direkt am Smartphone regeln. Das Noise Cancelling funktionierte im Test überzeugend, es filterte zuverlässig die Umgebungsgeräusche heraus, der Einfluss auf den Sound blieb gering. 

Mehr lesen

Empfehlungen der AUDIO-Redaktion

Was sind die besten Kopfhörer für Klassik, Jazz, Rock und Pop oder Hip-Hop und Techno? Wir stellen aktuelle Empfehlungen aus der AUDIO-Redaktion vor.

Bei schnellen Bewegungen wie Laufen oder Fahrrad fahren fielen uns jedoch Windgeräusche auf, mit denen der Air + hörbar kämpfte. Für den Sport im Freien ist er also nicht so gut geeignet. Klanglich musste er sich dem Platzhischen von Sony, dem WF-1000XM3 stellen (hier unser Test). 

Und hier schlug er sich wacker. Die Bässe klangen knackig und präzise, wenngleich nicht ganz so druckvoll wie beim Sony-Hörer. Die Höhen erlebten wir schön transparent und sogar leicht samtig, die Mitten wirkten nur bei ausgesprochen stark eingestelltem Noise Cancelling ein wenig schwammig.

Fazit

Die Bedienung hat mich vom ersten Augenblick an überzeugt. Libratone hat hier seine Haus­ aufgaben gemacht, auch die App ist den Dänen gelungen. Klanglich spielte der Track Air + auf hohem Niveau, obwohl er nicht ganz an den Sony WF­1000XM3 herankam.

Mehr zum Thema

Drahtloser Kopfhörer mit Noise Cancelling

Der Sony MDR-XB950N1 bietet aktives Noise Cancelling, drahtlosen Betrieb und eine Portion Extrabass. Kann der Kopfhörer im Test überzeugen?
Noise-Cancelling-Kopfhörer

Die brandneue PX-Serie von Bowers & Wilkins hebt die britischen Kopfhörer auf den aktuellen Stand der Technik. Bluetooth 5.0, aptX-HD, kräftiger Akku…
Over-Ear- & Bluetooth-Kopfhörer

Nun auch die Dänen: Dali spielt im Markt der Kopfhörer mit – klangstark und schön. Der iO-4 fasziniert mit Drive, Schönheit und gehobener…
Noise-Cancelling-Bluetooth-Kopfhörer

Die großen Treiber des B&W PX7 wurden von den gleichen Leuten entwickelt, die auch die 800er-Diamond-Serie schufen. Mit dem Bluetooth-Hörer kann man…
Noise-Cancelling-Kopfhörer

Mit dem Momentum 3 Wireless festigt der Traditionshersteller Sennheiser seine Position bei drahtlosen Noise Cancellern – und zwar gekonnt mit cleverer…