Testbericht

Nokia 6151

Inhalt
  1. Nokia 6151
  2. Nokia 6151
  3. Nokia 6151
  4. Datenblatt

Auch in Sachen Connectivity kann das Nokia 6151 punkten: Es beherrscht den bei T-Mobile gebotenen schnellen Datenmodus EDGE im GSM-Netz, den Kurzstreckenfunk Bluetooth inklusive dem im Auto komfortablen SIM-Access-Profil und bringt eine Infrarot-Schnittstelle mit. Die beiden letztgenannten Verbindungen übernehmen auch den Kontakt zum PC, um etwa Daten abzugleichen - denn ein Datenkabel fehlt im Lieferumfang ebenso wie die Sync-Software PC-Suite, die man aber kostenlos von der Nokia-Homepage herunterladen kann.

25 Tage im D- und E-Netz

Auch die restliche Ausstattung kann sich sehen lassen. So treten vor allem die gut funktionierende Sprachsteuerung, die zeitgesteuerten Profile und die umfangreichen PDA-Funktionen samt dem 1000 Kontakte fassenden Adressbuch in den Vordergrund. Im Labor konnte das 6151 mit einer Standby-Zeit von knapp 25 Tagen im D- und E- sowie über zehn Tagen im UMTS-Netz überzeugen. Weniger rosig sieht es bei der Sende- und Empfangsqualität aus: Hier reichte es nur für die Verbalnote >>ausreichend<<. Insgesamt überwiegen aber die positiven Eigenschaften wie die gute Verarbeitung und die insgesamt runde Ausstattung. Wer sein Notebook per UMTS ins Internet bringen will, findet im 6151 ein günstiges Modem - und ein solides Business-Handy.

Nokia 6151

Nokia 6151
Hersteller Nokia
Preis 83.00 €
Wertung 388.0 Punkte
Testverfahren 0.9

Mehr zum Thema

Nokia X2
Testbericht

Das Nokia X2 bietet von allem etwas und outet sich als kleiner Allrounder. Dennoch empfiehlt es sich primär als Einsteiger- oder Zweithandy.
Nokia X3-02 Touch and Type
Testbericht

Touch and Type nennt Nokia das Bedienkonzept, bei dem einfache Handys mit einem Touchscreen ausgestattet werden. Das Nokia X3-02 ist eines der ersten…
Nokia X3-02 Touch and Type
Testbericht

71,2%
Kleines Handy, große Tasten, großes Display: Das X3-02 erfüllt dank neuem Bedienkonzept alle diese Anforderungen.
Nokia C3-01 Touch and Type
Testbericht

Nokia hat ein originelles Bedienkonzept entwickelt, das Handys sinnvoll um einen Touchscreen ergänzt. Das C3-01 ist das zweite Touch-and-Type-Modell.
Nokia C3-01 Touch and Type
Testbericht

74,0%
Nokia hat ein originelles Bedienkonzept entwickelt, das Handys sinnvoll um einen Touchscreen ergänzt.
Alle Testberichte
Nokia 5.1 im Test
Smartphone
69,0%
Kann der Nachfolger des Nokia 5 im Testalltag die hohen Erwartungen erfüllen, die das high-endige Äußere verspricht?
Hyundai Nexo
Brennstoffzellen-SUV
Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.