Testbericht

Samsung S3550

16.6.2010 von Redaktion connect, Athanassios Kaliudis und Michael Peuckert

Samsung produziert schon beinahe im Akkord neue Handys für die breite Masse. Das Samsung S3550 ist ein weiteres, kompaktes und vor allem günstiges Slidermodell (unter 100 Euro im Internet), das mit anständigen Grundtugenden und einer leicht durchschaubaren Menüstruktur gefällt.

ca. 1:25 Min
Testbericht
  1. Samsung S3550
  2. Datenblatt
Samsung S3550
Samsung S3550
© Archiv

Pro

  • gute Verarbeitung
  • ausreichend große Tastaturfläche
  • übermittelt Datenpakete recht flott via EDGE

Contra

  • Akkudeckel sammelt fleißig Fingerfett
  • Akkudeckel nicht stabil

Den kleinen Preis realisieren die Südkoreaner in erster Linie über die Materialqualität, die nicht ganz so hochwertig ausfällt, wie sonst von Samsung gewohnt. Vor allem der in Chromoptik gehaltene Akkudeckel macht keinen allzu stabilen Eindruck und sammelt fleißig Fingerfett. Die gute Verarbeitung und der sauber laufende Slide-Mechanismus werten das Look and feel aber wieder auf.

Samsung S3550
Der Startbildschirm lässt sich teilweise an den persönlichen Geschmack anpassen.
© Foto: Hersteller

Dank seiner handlichen Maße und einem Fliegengewicht von 80 Gramm liegt das Samsung S3550 zudem gut in der Hand. Zu gefallen weiß auch die Zifferntastatur: Die Drücker lassen sich zwar nicht blind auseinander halten, haben aber einen sauber definierten Druckpunkt sowie eine ausreichend große Tastaturfläche. Die Features sind angesichts der Preisklasse nicht üppig gesät, decken aber die wichtigsten Bedürfnisse ab.

Das GSM-Gerät funkt weltweit in allen 2G-Netzen und übermittelt Datenpakete recht flott via EDGE. Das Bluetooth-Modul erlaubt die drahtlose Anbindung von Headsets oder anderem Zubehör. Das Samsung S3550 besitzt eine 2-Megapixel-Kamera ohne Fotolicht, die allenfalls fürs Spaßknipsen taugt.

Musikalisch ist da schon mehr geboten: Ein Austauschkopfhörer lässt sich zwar nicht anstöpseln, doch die mitgelieferten Lauscher samt Telefonfernbedienung klingen erfreulich satt. Dem Trend der Zeit folgend hat Samsung Direktverknüpfungen zu Social-Networking-Diensten sowie einen E-Mail-Client und einen Webbrowser implementiert - doch Surfen macht auf dem 2 Zoll kleinen Bildschirm erwartungsgemäß keinen Spaß.

Samsung S3550
Social-Networking findet heute auch auf Handys mit proprietärem System statt.
© Foto: Hersteller

Vorinstalliert ist zudem der auf Javahandys beliebte Instant Messenger miniFring und ein Client für Nahbereichs-Chats via Bluetooth - was in erster Linie für Schulbankdrücker interessant sein dürfte. Für alle Nutzergruppen praktisch ist die teilweise frei gestaltbare Standby-Anzeige: Die erlaubt es, diverse Elemente wie eine Symbolleiste für den Schnellzugriff auf E-Mail, SMS und Co., eine Dual-Uhr-Anzeige oder einen PIM-Ticker für anstehende Termine auf dem Homescreen zu platzieren. Auch der Zugriff auf Favoriten-Kontakte und den Kalender ist so ohne Umweg über das Menü möglich.

Ohne wirkliche Höhen und Tiefen marschierte das Samsung S3550 durchs Messlabor: Ausdauer und Empfangsqualitäten bewegen sich auf mittlerem Niveau, während die Akustik vor allem in Senderichtung überzeugt.

Samsung S3550

Samsung S3550
Hersteller Samsung
Preis 179.00 €
Wertung 326.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Chat 335

Testbericht

Samsung Chat 335 im Test

Mit seiner tollen Tastatur, der cleveren Bedienung und der guten Ausdauer kann das Samsung Chat 335 gefallen.

Samsung Galaxy S Duos

Testbericht

Samsung Galaxy S Duos im Test

68,0%

Nach dem Test des Galaxy S Duos ist klar: Endlich gibt es ein wirklich gutes Smartphone mit Dual-SIM-Funktion.

Samsung Galaxy S4 zoom

Samsung Galaxy S4 zoom

Kamera des S4 zoom im Test

10-fach-optischer Zoom, 16 Megapixel, Xenon-Blitz: Der Kamera-Test zeigt, ob die Kamera des Galaxy S4 zoom hält, was die technischen Daten…

HTC One M8

Testbericht

HTC One M8 im Test

86,0%

Äußerlich setzt das One M8 Maßstäbe. Doch kann es im Test auch durch innere Werte überzeugen und die Übermacht von Apple und Samsung endlich brechen?

Samsung Galaxy S5 mini

Testbericht

Samsung Galaxy S5 mini im Test

83,6%

Mit dem Galaxy S5 mini verkauft Samsung die geschrumpfte Version seines Top-Smartphones Galaxy S5. Hat das Handy überhaupt Vorteile gegenüber seinem…